The Tribe Forum | Über die TV Serie „The Tribe - Eine Welt ohne Erwachsene“ und mehr! | Seit April 2012
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederFacebook-CommunityAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Schlüsselwörter
virus Destiny Vince Alex über Akona charlie Abwesenheit Matty Amiria ebony Riley Keoni kirsty Strand Eric warum eine Gray
Neueste Themen
» Plauderstube
Sa 16 Jun - 23:12 von Little Ebony

» Zitat der Woche
Di 5 Jun - 21:15 von Tribefan91

» Zu welchem Tribe würdest Du gehören?
Di 5 Jun - 21:13 von Tribefan91

» Lieblingspaar
Di 13 März - 17:41 von Hippo-Taurus

» Schlimmster Charakter
Mo 12 März - 19:05 von Hippo-Taurus

Juli 2018
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
KalenderKalender
Partner

Teilen | 
 

 Eingangsbereich

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Mo 4 Aug - 22:31

Das Mädchen lächelt und schüttelt Bens Hand, die er ihr zur Begrüßung hingestreckt hat. Ich selbst habe das vermieden. Nicht unbedingt aus Unhöflichkeit, aber irgendwie schien es mir gerade nicht ganz passend. Meinem Gegenüber scheint das aber auch vollkommen egal zu sein. Die Unbekannte stellt sich als Emily vor und entgegnet Bens Worte so, wie es jeder Fremde tun würde, wenn er sich freut, jemand anderen zu treffen. Bei mir springt dagegen ein Kommentar zu meinem Namen heraus. Klar, er ist nicht der gewöhnlichste der Welt und garantiert nicht so weit verbreitet wie ihr eigener, aber irgendwie klingen ihre Worte mehr abschätzend denn interessiert. Ich entscheide mich jedoch dafür, zwar etwas zu sagen, aber ohne angegriffen zu klingen und setze ebenfalls ein nettes Lächeln auf.
"Dann hallo Emily. Und..Danke für das Kompliment", erwiedere ich, ehe sie uns fragt, ob wir hier wohnen. Oder eher gesagt, sie geht direkt davon aus, dass es so ist und erkundigt sich danach, wie lange schon. Da ich mir nichts verbauen und auch in keine Falle laufen will, bleibe ich neutral und sage:"Ich nicht. Ich..besuche jemanden", was in gewisser Weise ja auch stimmt. Nur dass Kaze auch noch nicht fest hier lebt, aber von dem müssen die anderen ja erst einmal nichts wissen, wenn sie nicht direkt nach ihm fragen.
Derweil stellt auch der junge Mann wieder eine Frage, erkundigt sich nach einem Thackery, bei dem es sich wohl um den Verwundeten handelt und widmet sich dann wieder Emily.
"Brauchst du denn vielleicht etwas zum Kühlen für deine Blessuren?", hänge ich mich an die Frage, die er ihr stellt an, um nicht unhöflich dazustehen und außerdem hat sie vielleicht noch andere Wunden, die behandelt werden sollten. Bevor Emily jedoch antworten kann, stößt auch Anna noch zu uns, die einen Zettel mit einer Botschaft in die Höhe hält. Da ich mich hier aber zu wenig auskenne, um allein helfen zu können, warte ich ab, wie Ben oder der andere Junge, der den Verletzten ja immerhin hergebracht hat, reagieren.
Nach oben Nach unten
Emily*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 01.03.14
Alter : 21
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Mo 4 Aug - 23:14

"Tja wenn nur wüsste wo ich anfangen sollte?
Nachdem was ich weiß, war ich auch vor dem Virus
schon in diesem Etablissement also ist das vermutlich
irgendwo vermerkt, wenn die in dem Laden nicht
geschlampt haben."
, erkläre ich Nick auf seine Frage
ob er mir helfen könne.
Schon lustig wie höflich er jetzt wieder sein kann...
Ich grinse leicht während ich mich daran erinnere wie er
vor ner Viertelstunde noch drauf war.
DAS hat mir eindeutig besser gefallen, naja was solls...
ich sollte mich jetzt eh nicht ablenken lassen.

Bevor ich mich an Rayenne wenden kann, taucht plötzlich
ein weiteres Mädchen auf und hält uns einen Zettel vor die
Nase. Offenbar ist das diejenige die Nick vorhin erwähnt
hat, die nicht sprechen kann.
Ich zucke nur mit den
Achseln schließlich könnte ich diesem Thackery nicht helfen
selbst wenn ich wollte.
Rayenne versucht derweil sich ihren Ärger über meine Bemerkung
wegen ihres Namens nicht anmerken zu lassen und ist genauso
gezwungen freundlich wie ich. "Ach nein, das geht schon.
Ich bin das gewohnt."
, wehre ich immer noch breit lächelnd
ihr Angebot ab. Selbst wenn es nicht so wäre, würde ich es nie wagen,
die Wunden anzurühren. Ich trage und ertrage sie mit Stolz.

-
Nach oben Nach unten
Kaze*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 08.07.14
Alter : 24
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Di 5 Aug - 1:11

cf: Gänge des Krankenhauses

Nachdem ich den Eingangsbereich vorsichtig betreten habe lasse ich zu nächst meinen Blick schweifen. Auf der einen Seite sehe ich meine Begleiterin Rayenne, dann Ben der ebend noch das Essen zu mir gebracht hat und ein brünettes Mädchen, welches vor Ben steht und einen Zettel hält. Ich vemute, dass dies Anna sein muss. Ihnen gegenüber stehen der Junge, der mich vorhin erschreckt hatte, als ich mit Ray in diesem Untersuchungszimmer war und ein blondes Mädchen, das recht freizügig gekleidet war, was wohl an dem kaputten Oberteil lag. Zudem fallen mir die blauen Flecken auf ihren Brüsten auf und ich frage mich was es damit auf sich hat. "Ha... Hallo... ich bin Kaze und ihr?" fragend sehe ich erst in die Runde und dann zu Ray, die wie ich hoffe mir sagen kann wer die mir drei Unbekannten sind.

-

Nachrichten zu meinen Charas bitte nur an mich hin senden, danke.

Dimont: Kaze*, Nicolas*, Elyas*, Marvin*, Godric* und Harry*
 Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Di 5 Aug - 15:03

Plötzlich überschlagen sich mal wieder die Ereignisse, als
Rayenne , Anna und dann Kaze zu uns in den Eingangsbereich
stoßen. Als ich Anna sehe , schaut sie verwirrt auf meine und Emilys
Hand, die ich immer noch schüttele. Schnell lasse ich ihre Hand los, schließlich soll
Anna nix falsch verstehen, denn sie ist die Einzige , die mir gerade sehr am Herzen liegt.
Ich höre den anderen kaum noch zu, denn als ich die Botschaft auf dem Zettel lese, den Anna hochhält, gehe ich schnell zu ihr rüber. Anna , was ist mit ihm....will ich gerade weiter fragen. Doch
ich will sie jetzt nicht weiter anstrengen, sie scheint aufgeregt zu sein. Ich sehe kurz zu den anderen. Entschuldigt, aber Thackery brauch Hilfe. Ich greife Annas Hand und wir laufen gemeinsam Richtung Zimmer.
Nach oben Nach unten
Anna*
The Soukies
avatar

Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 31.05.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Di 5 Aug - 15:09

Ben kommt auf mich zu. Er sieht mich fragend an. Schnell
lege ich meine Hand auf seine Stirn und dann auf meine.
Und dann fächere ich mir Luft zu. Ich tu so als würde ich
schwitzen. Ich hoffe er versteht mich. Als er dann aber
nach meiner Hand greift bin ich sehr erleichtert. Denn
Ich weiß nicht wie ich Thackery helfen soll. Schnell und
höflich lächelnd winke ich den anderen kurz zu. Dann
lasse ich meine Hand in seine gleiten. Ich sehe ihn
kurz lächelnd an. dann ziehe ich ihn mit zu Thackery.

tbc: Krankenzimmer 1

-
Anna, 18, the Soukies

weitere Chara´s: Salene, Danni, Cloe, Nick, Isa, Jo, Kiki, Nika, Mia, Bill, Patricia, Mel, Faye, Wendy
Nach oben Nach unten
Nick*
Techno
avatar

Anzahl der Beiträge : 613
Anmeldedatum : 07.09.13
Alter : 26
Ort : Auckland - Vero Centre

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Di 5 Aug - 15:18

Ein Junge kommt dazu. Genauso schüchtern wie Ben. Na super.
Aber dann kommt Anna und hät nen Zettel hoch. Bevor ich ihn
lesen kann, reagiert ben schon und geht mit Anna mit. Wie
schön unsere zwei Turteltauben verstehen sich auch ihne Worte

meine ich dann lächelnd zu den noch anwesenden. Die Frau will
Emily bei den Wunden helfen, aber die lehnt ab. Zum Glück.
Ich will sie ja noch länger so sehen. Und am liebsten mit noch
weniger an. Ich sehe Emily an. Wie wäre es, wenn ich dich in
dein Zimmer begleite, denn da kannst du dir was anderes
anziehen. Und dann würde ich dir bei deiner Suche helfen
sage
ich mit einem funkeln im Auge. Zum Glück kann es nur Emily sehen.

-
Nick, 21, Techno

weitere Charas: Salene*, Cloe*, Isa*, Jo*, Anna*, Nika*, Franky*
PN´s bitte an die Admina Jessi schicken, da sie sonst nicht gelesen werden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Di 5 Aug - 23:26

Kaze scheint das Warten in seinem Zimmer zu langweilig geworden zu sein oder er möchte ebenfalls selbst wissen, was vor sich geht, denn nach ein paar Minuten kommt auch er zu der ungewöhnlichen Gruppe im Eingangsbereich des Krankenhauses. Nur wenige Sekunden später reagiert Ben als erster auf die Botschaft von Anna und folgt ihr zum Krankenzimmer. Währenddessen verhalten sich die Neunankömmlinge weiterhin ziemlich distanziert. Oder eher etwas abgehoben. So als wären die beiden ein Team, würden etwas miteinander teilen, das sie von allen anderen abhebt. Die lockere Antwort des Mädchens auf mein Angebot mit dem Satz, sie sei das gewohnt, stimmt mich nachdenklich. Mit Nachfragen würde ich wohl bei ihr nicht weiterkommen und ein Blick aus dem Fenster verrät, dass es draußen nun dunkel geworden ist. Ich habe tatsächlich den ganzen Tag nur damit verbracht, im Krankenhaus der Stadt umherzustreifen. Aber das ist nicht schlimm, weil ich Zeit für mich selbst verloren habe, nein, ich habe mein Pferd seit heute Morgen komplett allein gelassen. Ein ziemlich schlechtes Gewissen macht sich in mir breit. Die Zeit ist geflogen als wäre sie auf der Flucht, aber das rechtfertigt nicht, ein Tier in einem Gebäude zu lassen, in dem es weder selbst an Wasser noch an viel Futter kommt.
"Kaze, das sind Emily und...deinen Namen weiß ich glaube ich gar nicht", entgegne ich Kaze, schaue dann aber auch flüchtig zu dem anderen Typen.
"Und das eben war noch Anna."
So weiß er wenigstens die Namen seiner Gegenüber oder fast. Ich weiß, es wird nun völlig unhöflich sein, so schnell abzuhauen und ihn mit diesen Personen allein zu lassen. Aber Cody gegenüber war ich heute schon verantwortungslos genug und das darf nicht noch einmal passieren.
"Der Verletzte, zu dem sie gegangen sind, liegt in dem Raum dort", meine ich darum, zeige auf die besagte Tür und spreche dann weiter, "Ich muss jetzt leider gehen. Aber wir sehen uns sicher gleich bei der Show, ja?"
Ich werfe ihm ein entschuldigendes Lächeln zu, dann drehe ich mich um, um noch mal in sein Zimmer zu gehen und meine Tasche und meine Zeichensachen zu holen, umarme Kaze flüchtig, als ich in die Eingangshalle zurückkehre und wieder bei den drei anderen bin, dann verlasse ich das Gebäude.
Das Mädchen und ihr Begleiter halten mich nun garantiert für übergeschnappt, wo sie sich ja zuvor schon nicht hoch erfreut benommen haben, aber was sie denken, ist mir egal.

tbc: Straßen der Stadt
Nach oben Nach unten
Kaze*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 08.07.14
Alter : 24
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Mi 6 Aug - 0:57

Noch eh ich eine Antwort erhalte verschwinden Ben und das Mädchen. Der Junge entschuldigt sich vorher weil er Thackery helfen muss. Der andere Junge, dessen Namen ich nicht weis, ignoriert mich und meint das die beiden Turteltauben sich ohne Worte verstehen. Ich verstehe sofort was er damit meint, auch wenn es nicht sehr nett klingt wie er es sagt. Ich spüre eine leichte Enttäuschung, lasse mir jedoch nichts anmerken. Der Junge bietet dem blonden Mädchen sie auf ihr Zimmer zu begleiten. So wie er sie dabei anschaut finde es ich es seltsam, als währen seine Worte mehrdeutig gemeint. Doch ich schenke dem nicht mehr Beachtung. Ray erklärt mir, dass das Mädchen Emily ist und das andere das mit Ben mitging, wie ich vermutete, Anna. Meiner Begleiterin scheint eingefallen zu sein, dass sie jemanden vergessen hat und verabschiedet sich schnell. Ihre Umarmung, auch wenn sie flüchtig war, irritiert mich etwas. "Freut... mich euch kennenzulernen Emily und ...ähm? Naja ich glaub... ich werde auch langsam aufbrechen... zur Feuershow... naja ich muss was erledigen..." sage ich zu den beiden übrig gebliebenen, bevor ich zurück auf den Gang gehe.

gt: Gänge des Krankenhauses
Nach oben Nach unten
Kaze*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 08.07.14
Alter : 24
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Mi 6 Aug - 2:15

cf: Gänge des Krankenhauses

Als hätte ich es vorhergesagt stehen die beiden tatsächlich noch da. Ich frage mich ob ich so gehetzt habe oder ob die beiden sich einfach nur Zeit lassen. *Ob sie gar nicht zur Show wollen?* frage ich mich, als ich zu ihnen sehe. Ich frage mich auch ob ich etwas sagen soll oder nicht. Zu nächst lächle ich nur zurückhaltend als ich ihnen näher komme, dann überwinde ich mich doch etwas zu sagen. "Wollt ihr nicht zu... zu dieser Feuershow? Es... es scheinen ja viele dort hin zu gehen... Naja ich geh mal los... vielleicht sieht man sich." sage ich, versuche dabei nicht zu zu nervös zu klingen und lächle zum Abschied, bevor ich das Krankenhaus in Richtung Straße verlasse.

gt: Straßen der Stadt
Nach oben Nach unten
Emily*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 01.03.14
Alter : 21
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Mi 6 Aug - 20:49

@Nick* schrieb:
Ein Junge kommt dazu. Genauso schüchtern wie Ben. Na super.
Aber dann kommt Anna und hät nen Zettel hoch. Bevor ich ihn
lesen kann, reagiert ben schon und geht mit Anna mit. Wie
schön unsere zwei Turteltauben verstehen sich auch ihne Worte

meine ich dann lächelnd zu den noch anwesenden. Die Frau will
Emily bei den Wunden helfen, aber die lehnt ab. Zum Glück.
Ich will sie ja noch länger so sehen. Und am liebsten mit noch
weniger an. Ich sehe Emily an. Wie wäre es, wenn ich dich in
dein Zimmer begleite, denn da kannst du dir was anderes
anziehen. Und dann würde ich dir bei deiner Suche helfen
sage
ich mit einem funkeln im Auge. Zum Glück kann es nur Emily sehen.

Ben und seine kleine, stumme Freundin verschwinden und vorallem bei
Ben sieht es fast nach einer Flucht aus. Ich grinse ein wenig und wende
mich dem Jungen zu, der eben aufgetaucht ist, offenbar leben hier eine
ganze Menge Leute. Ich beäuge ihn von oben bis unten, aber er ist null
mein Typ. Viel zu schmächtig, viel zu brav. Rayenne stellt ihn als Kaze
vor und verschwindet dann ebenfalls eilig, während sie etwas von einer
Show faselt.
"Tja dafür müsste ich erstmal wissen wo mein Zimmer hier
ist. Ich hab da ja ein paar kleinere Erinnerungslücken."
, antworte ich Nick
sehr sachlich, obwohl mir das kleine Glitzern in seinen Augen nicht entgangen
ist. Kaze scheint es nun auch eilig haben hier wegzukommen, offenbar geht
es um eine Feuershow zu der alle wollen. Abgesehen davon, dass ich mich
für sowas nicht besonders begeistern kann, habe ich auch dringenderes zu
tun.
"Willst du zu dieser Feuershow?", frage ich ihn und lehne mich
an den Tresen, wo ich unruhig mit einem Kugelschreiber spiele.

-
Nach oben Nach unten
Nick*
Techno
avatar

Anzahl der Beiträge : 613
Anmeldedatum : 07.09.13
Alter : 26
Ort : Auckland - Vero Centre

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Mi 6 Aug - 21:02

Ich beobachte erfreut das alle gehen. Die wollen sich
auch die Show anschauen. da wo Sally jetzt ist mit
diesem Vince. den muss ich bei Zeiten los werden.
Keiner darf sie anfassen außer mir. Dann trete ich
neben Emily und gebe ihr einen Kuss. Dann greife
ich über den Tresen und angel mir das Besucherbuch.
Vielleicht werden wir ja hier fündig meine ich zu ihr.
Ich sehe mich nochmal kurz um. Sanft streiche ich ihr
über ihre Oberweite. Du solltest mehr solcher sachen
tragen. das steht dir
meine ich dann zu ihr und schaue
wieder in das Buch.

-
Nick, 21, Techno

weitere Charas: Salene*, Cloe*, Isa*, Jo*, Anna*, Nika*, Franky*
PN´s bitte an die Admina Jessi schicken, da sie sonst nicht gelesen werden.
Nach oben Nach unten
Emily*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 01.03.14
Alter : 21
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Mi 6 Aug - 22:48

Überrascht sehe ich Nick an nachdem er mich so sanft
geküsst hat. Das hätte ich ihm nun wirklich nicht zugetraut.
Vielleicht verliebt er sich noch in mich. Das täte mir ja
beinahe leid für ihn.

Als er meine blauen Flecke und Striemen bewundert, lächle
ich. "Ja du hast ein Auge was Stil betrifft.",
antworte ich stolz auf seine Zeichen, die meinen Körper zieren.
Ich schiebe mein Gesicht neben seines und überfliege die
Namen in dem Buch. Keiner von ihnen sagt mir etwas, doch
die Geburtsdaten dahinter verraten, dass es sich bei fast allen
um Kinder oder Jugendliche handelt, was mir seltsam vorkommt,
schließlich ist nirgends ein Hinweis darauf, dass es sich um eine
Kinderklinik handelt.
Plötzlich springt mir jedoch mein eigener Name ins Auge als wäre
er in Leuchtbuchstaben geschrieben. Hastig nehme ich Nick das
Buch aus den Händen um den Eintrag genauer zu betrachten.

"Emily Davis, geboren am 06.04.1994, Einlieferung am... Mist
das Datum ist unlesbar. Ne ordentliche Handschrift war damals wohl
nicht nicht erfunden was?"
, mosere ich, lese dann aber weiter.
"Einlieferung auf Station B, Zimmer 302, strenge Sicherheitsverwahrung?",
lese ich ungläubig und sehe dann Nick an.
"Das klingt ja als wäre ich ein gefährlicher Attentäter oder
sowas."
, ich überfliege den Eintrag nochmals, doch mehr steht dort
nicht. Seufzend klappe ich das Buch zu und verstecke es wieder unter den
Papieren.
"Naja immerhin wissen wir nun wo mein Zimmer ist. Vielleicht
findet sich dort irgendetwas."
, meine ich zu Nick und mache mich
dann auf den Weg zur Treppe die nach oben führt.
Eine Hinweistafel weist den Weg zur Station B.

tbc: Gänge des Krankenhauses

-


Zuletzt von Emily* am Sa 30 Aug - 21:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nick*
Techno
avatar

Anzahl der Beiträge : 613
Anmeldedatum : 07.09.13
Alter : 26
Ort : Auckland - Vero Centre

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Do 7 Aug - 15:07

Im Gegensatz zu mir, wird Emily in dem Buch fündig.
Kein Wunder ich kenne ja auch nur ihren Vornamen.
Sicherheitsverwahrung, das klingt interessant, denke
ich mir im stillen. Vielleicht richtig mit Zwangsjacke und
allem was dazu gehört. Oh da kann man bestimmt schöne
Spiele mit machen,
denke ich auch gleich weiter und
wieder tritt das glitzern in meine Augen. Wie gut das
keiner da ist der mich so gesehen hat. Ich setze mich
in Bewegung und folge Emily. Aber auf den Weg achte
ich nicht. Dafür ist ihr Hintern zu aufreizend und eine
wesentlich bessere Ansicht.

tbc: Gänge des Krankenhauses

-
Nick, 21, Techno

weitere Charas: Salene*, Cloe*, Isa*, Jo*, Anna*, Nika*, Franky*
PN´s bitte an die Admina Jessi schicken, da sie sonst nicht gelesen werden.
Nach oben Nach unten
Kaze*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 08.07.14
Alter : 24
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Mi 20 Aug - 9:21

cf: Straßen der Stadt

Im Eingangsbereich des Krankenhauses angekommen strecke ich mich etwas. Endlich hier angekommen spüre ich nämlich wie mir die Müdigkeit in den Knochen steckt. Nach dem ich mich gereckt hab lausche ich erst. Ich kann keine Geräusche oder Stimmen vernehmen, wahrscheinlich sind sie alle ausgeflogen oder schlafen. Langsam laufe ich weiter in Richtung Gang, bevor ich mich zu Elyas umdrehe. Irgendwie hat er das gewisse Etwas, finde ich, dennoch sieht er gerade etwas verloren aus. „Mag… Magst du mit zu… zu mir kommen?“ frage ich ihn freundlich aber etwas unsicher. „in… in mei… meinem Zimmer si… sind zwei Betten.“ füge ich noch stotternd an und fühle mich so als würde mir ein Kloß im Hals stecken. Fragend und unsicher bleibe ich stehen und sehe ich ihn an.

-

Nachrichten zu meinen Charas bitte nur an mich hin senden, danke.

Dimont: Kaze*, Nicolas*, Elyas*, Marvin*, Godric* und Harry*
 Very Happy
Nach oben Nach unten
Frederic*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 22.07.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Mi 20 Aug - 10:01

cf: Straßen der Stadt

Unverwandt sehe ich Kaze hinterher wie er vor mir in den Eingangsbereich von diesem Krankenhaus betritt. Er reckt sich und ich kann sehen wie sehen Muskeln sie unter dem nun angespannten Stoff abzeichnen. Ich bin erstaunt, denn ich hätte nicht erwartet, dass er so athletisch gebaut ist. Auch wenn ich sehen konnte, dass er nicht unsportlich ist. Fasziniert bewunderte ich ihn bis er sich plötzlich zu mir drehte und ich mich leicht ertappt fühlte. Was er nun sagt überraschte mich. Er fragt mich doch tatsächlich ob ich mit zu ihm kommen möchte. Ich bin irritiert, doch als er ergänzt, dass es ein weiteres Bett in seinem Zimmer gibt wird mir klar warum er mich gefragt hat. Er vermutet sich, dass ich genauso wie er ziemlich geschafft bin und damit hat er ja auch Recht. Ich nicke und sage mit einem sanften Lächeln „Ja gern. Ich bin schon ziemlich müde und wüsste gar nicht wo ich schlafen soll. Wo müssen wir denn lang?“

-
Dimont: Kaze*, Nicolas*, Frederic* und Godric*

Nachrichten bitte nur hier hin senden, danke.
 Very Happy
Nach oben Nach unten
Kaze*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 08.07.14
Alter : 24
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Mi 20 Aug - 10:50

Ich sehe noch immer nervös zu ihm. Er wirkt zunächst etwas irritiert auf mich, doch dann nimmt er mein Angebot an. Er meint zu mir er sei schon ziemlich müde und würde sonst gar nicht wissen wo er schlafen soll. Fragend sehe ich ihn an. „Wie… wieso?“ Seine Frage an mich beantworte ich mit einer Geste zu dem Teil des Flurs in dem mein Zimmer liegt. Ich setze mich langsam in Bewegung und hoffe, dass Elyas mir einfach folgt. Natürlich bin ich auch auf seine Antwort gespannt und sehe kurz hinter mich. Er ist schon ein ziemlich gutaussehender Kerl auch wenn er irgendwie etwas verloren wirkt, denke ich mir so. Noch immer plagen mich ein paar Fragen. Zum Beispiel wieso er mich angesprochen hat und warum er so einsam wirkt.

gt: Gänge des Krankenhauses

-

Nachrichten zu meinen Charas bitte nur an mich hin senden, danke.

Dimont: Kaze*, Nicolas*, Elyas*, Marvin*, Godric* und Harry*
 Very Happy
Nach oben Nach unten
Frederic*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 22.07.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Mi 20 Aug - 12:32

Auf meine Antwort, dass ich keine Schlafmöglichkeit hätte ohne sein Angebot reagiert er irritiert was er mit seiner Frage „Wieso“ unterstützt. Zunächst verstehe ich seine Irritation nicht bis mir bewusst wird, dass er ja gar nicht weis, dass ich erst am Vortag in Auckland angekommen bin. Ich lächle verständnisvoll und beantworte ihm die Frage „Naja ich bin erst gestern Mittag in der Stadt angekommen. Durch einen Zufall habe ich meinen lang vermissten Bruder wieder gefunden und ein paar seiner Freunde kennengelernt. Allerdings habe ich sie auf dem Marktplatz während der Feuershow aus den Augen verloren. Zudem bin ich mir unsicher ob ich bei seinen Leuten willkommen bin.“ Ich folge ihm langsam in den Gang und hoffe, dass er alles gehört hat was ich gesagt habe.

gt: Gänge des Krankenhauses

-
Dimont: Kaze*, Nicolas*, Frederic* und Godric*

Nachrichten bitte nur hier hin senden, danke.
 Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Fr 19 Sep - 13:39

cf: Strassen der Stadt

Als wir drei vor dem Gebäude ankommen, lassen wir Roman erstmal langsam auf der Treppe ab, so das er sich gegen eine Wand lehnen kann, danach lassen wir uns neben ihm erschöpft auf die Treppe nieder..
"Da wären wir" bringe ich dann mit schnellen atem hervor
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Fr 19 Sep - 13:44

cf: Strassen der Stadt

Als wir endlich ankommen, lassen mich Jordan und Patsy auf einer Treppe runter, ich lehne schwer atmend an der Hauswand und versuche nicht ohnmächtig zu werden, mein Kopf pochert wie verrückt.
Auf einmal seh ich einen Fremden Jungen in meinen Kopf, er ist blond und trägt ein Techno Zeichen.
Hat er mich etwa von der Arbeitsinsel hier her gebracht, ich halte mir schmerzend den Kopf, auch Jordan und Patsy haben sich erschöpft auf die Treppe niedergelassen...
Nach oben Nach unten
Patsy*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 20

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Fr 19 Sep - 14:06

cf: Straßen der Stadt

Jordan steuert mit uns auf die Treppe vor dem Gebäude zu, wo wir Roman herunterlassen und erst einmal etwas zu neuem Atem kommen können. Ich halte es allerdings nicht lange aus, tatenlos herumzusitzen und wenn der junge Mann am Ende doch nochmal in Ohnmacht fällt, werden wir es noch schwerer haben, etwas tun zu können, das helfen würde. Deshalb sage ich den beiden kurz bescheid und betrete anschließend die Eingangshalle. Dort gibt es eine Rezeption, die von Licht, das durch die hellen Fenster tritt, erhellt wird. Um sie herum verteilt liegen Blätter und Zettel. Schwach dringt von irgendwoher ein Geräusch. Aber bewacht scheint das alles hier nicht zu sein. Es sei denn, ich bin gerade naiv in eine Falle getappt und das Unscheinbare wir bloß als Tarnung genutzt. Darum warte ich kurz, um zu sehen, was passiert oder zu hören, ob ich die Stimmen noch mal vernehme. Sie kommen aus einem der Räume in der Nähe. Glaube ich zumindest.
Ohne weiter zu warten, gehe ich in die Richtung, die ich als richtig empfinde und klopfe an eine Tür.
"Hallo? Ist da jemand?", erkundige ich mich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Fr 19 Sep - 15:19

Ich bin gerade zu neuem Atem gekommen, als ich bemerke das es Roman schlechter geht, wenn er uns ohnmächtig wird, ist das nicht gut, deswegen handelt Patsy schnell und betritt das Krankenhaus, sie lässt die Tür offen, und ich höre wie sie nach jemanden ruft, ich hoffe nur das sich hier kein feindlicher Tribe sein Quarttier geschlagen hat, denn dann sind wir hilflos ausgeliefert, vor allem der verletzte Roman, ich setz mich ein Stück neben ihm..
"Hälst du es noch aus? Patsy holt gerade Hilfe" sage ich zu ihm und fasse ihn an die Stirn, sie glüht förmlich...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Fr 19 Sep - 15:38

Mir wird heiss, ich weiss nicht mehr wo ich mich befinde, ich nehme nur noch verschwommen alles wahr, dann plötzlich eine Stimme neben mir, eine Frau? ist SIE das etwa...
"Faye bist du da? " frage ich und taste nach der Hand, als ich sie zu fassen kriege , lege ich sie an meine Wange, bitte Faye verlass mich nie wieder...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Fr 19 Sep - 15:42

Roman scheint schon nicht mehr richtig da zu sein, Verdammt, hoffentlich erreicht Patsy etwas, als er plötzlich einen Namen erwähnt, bin ich etwas verwirrt... Faye? Wer ist Faye, etwa seine Freundin?
Dann greift er nach meiner Hand und legt sie an seine Wange, er ist ziemlich warm, er ist womöglich in einem Fiebertraum, um so mehr hoffe ich, das hier irgendjemand ist der uns helfen kann, und vielleicht sollte man sich noch einmal darum Gedanken machen, mehr über diese Faye zu erfahren, vielleicht ist sie seine Freundin und er ist bei der Suche nach ihr, verletzt worden ...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Sa 20 Sep - 13:19

Ich bekomme mit, das Patsy noch immer nichts erreicht hat, ich lasse Roman einen Moment lang sitzen und gehe schnell auch ins Haus, Patsy steht vor einer Tür, von drinnen sind anscheinend zwei Leute, sie höre sich misstrauisch an, doch Roman geht es immer schlecht deswegen ergreife ich die Intiative
"Wir wollen nichts böses, wir haben jemanden dabei der verletzt ist, bitte er braucht Hilfe" sage ich dann in der Hoffnung das die beiden heraus kommen...
Nach oben Nach unten
Patsy*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 20

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   So 21 Sep - 11:12

Eine weibliche Stimme im Inneren des Zimmers vor uns fordert, den Verletzten herzubringen, ohne allerdings die Tür zu öffnen. Ich kann sie verstehen, denn Vorsicht ist immer schlau, aber andererseits würden Angreifer das ganze Gebäude wohl einfach rücksichtslos stürmen und nicht geduldig anklopfen und abwarten, was passiert. Viel darüber nachdenken kann ich allerdings nicht, denn dass Jordan nun bei mir ist, bedeutet, dass Roman draußen auf den Treppen alleine wartet, falls er sein Bewusstsein bis jetzt noch behalten konnte.
Da uns keine andere Wahl bleibt, nicke ich auf Jordans Frage hin und die Minuten, in denen ich gewartet habe, haben geholfen, dass ich wieder etwas ruhiger atmen kann. Aber dann habe ich eine Idee. Da das hier ein Krankenhaus ist, wird es doch wohl irgendwo einen unverschlossenen Raum geben, in dem es etwas wie eine niedrige Liege oder einen Rollstuhl gibt, mit dem wir Roman besser aber auch vor allem schneller transportieren können.
Also bedeute ich Jordan kurz zu warten, laufe weiter den Gang entlang und rüttele an verschiedenen Türen, in der Hoffnung, dass eine von ihnen unverschlossen ist. Schließlich werde ich fündig, öffne den Raum und betrete ein verwüstetes Krankenzimmer, in dem eine umgekipptes Krankenbett auf dem Boden liegt. Das zweite steht unberührt wirkend an seinem alten Platz. Es wird zwar schwer werden, das Teil durch die Gegend zu schieben, aber wenn wir Roman erst einmal da drauf bekommen haben, kann er sich zumindest schon mal minimal erholen und falls er in Ohnmacht fällt, ist da etwas, das ihn auffangen kann.
Mit aller Kraft schiebe ich das Bett aus dem Zimmer heraus in die Gänge, und als Jordan mein Vorhaben entdeckt, hilft sie mir, das Möbelstück bis zum Eingang zu befördern. Anschließend gehen wir wieder nach draußen zu den Treppen, wo Roman an die Wand gelehnt mit geschlossenen Augen das Gesicht vor Schmerzen verzieht.
Ehe wir weiter Zeit verlieren, greifen wir dem jungen Mann noch mal so unter die Arme wie zuvor, bis wir an der Liege angekommen sind. Deren Höhe habe ich allerdings vorher nicht beachtet. Und durch die nicht angeschlossene Elektronik können wir daran auch nichts ändern.
"Du musst uns nun bitte kurz noch mal helfen, ja?", meine ich zu Roman und irgendwie schaffen wir es glücklicherweise, ihn auf das Bett zu legen. Wieder außer Atem lasse ich mich neben es sinken.
"Könntest du dem Mädchen in dem Zimmer bitte bescheidsagen gehen, dass wir nun hier vorne sind? Sonst denkt sie, wenn wir zu lange warten wirklich noch, wir hätten ihr eine Falle stellen wollen", bitte ich dann Jordan und hole meine Trinkflasche aus meiner Tasche.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   So 21 Sep - 15:17

Nachdem Patsy auf die schlaue Idee kam, ein Bett aus einen der unverschlossenen Räume zu bringen, haben wir es gemeinsam geschafft Roman darauf ab zu legen, er hat die Augen geschlossen, doch wir sehen ihm an, das es ihm schlecht geht, denn er verziert das Gesicht schmerzhaft, noch immer glüht er.
Nach einem kurzen Moment des aufatmens, sagt Patsy ich solle dem Mädchen bescheid geben, doch sie sagte sie kommt nicht eher heraus, bis sie ihn gut sehen kann.
"Ich glaub wir müssen das Bett wohl zu dem Zimmer in dem sie ist, schieben, was anderes bleibt uns nicht übrig" sage ich dann zu Patsy...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eingangsbereich   

Nach oben Nach unten
 
Eingangsbereich
Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Eingangsbereich

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Tribe Forum, Community, Serie | thetribecommunity.com :: ~ ♥ ~ THEMENRÜCKBLICK 2012, 2013, 2014, 2015 ~ ♥ ~ :: Innenstadt :: St. Oblivio Hospital :: Erdgeschoss-
Gehe zu: