The Tribe Forum | Über die TV Serie „The Tribe - Eine Welt ohne Erwachsene“ und mehr! | Seit April 2012
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederFacebook-CommunityAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Schlüsselwörter
Riley kirsty ebony Keoni Akona warum über Amiria Matty Abwesenheit charlie Vince eine Eric Strand Gray virus Destiny Alex
Neueste Themen
» Plauderstube
Sa 16 Jun - 23:12 von Little Ebony

» Zitat der Woche
Di 5 Jun - 21:15 von Tribefan91

» Zu welchem Tribe würdest Du gehören?
Di 5 Jun - 21:13 von Tribefan91

» Lieblingspaar
Di 13 März - 17:41 von Hippo-Taurus

» Schlimmster Charakter
Mo 12 März - 19:05 von Hippo-Taurus

Juli 2018
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
KalenderKalender
Partner

Teilen | 
 

 Die Küche

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Emily*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 01.03.14
Alter : 21
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Die Küche   So 2 März - 12:07

Hier wurde für die Bewohner gekocht.

-
Nach oben Nach unten
Emily*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 01.03.14
Alter : 21
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Küche   So 2 März - 12:27

cf: Emilys Zimmer

Ich schnappe mir eine der Konservendosen und öffne sie.
Es ist die drittletzte. Ich seufze während ich anfange zu essen.
Mir bleibt keine andere Wahl mehr. Ich muss bald aufbrechen.

-
Nach oben Nach unten
Emily*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 01.03.14
Alter : 21
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Küche   Mo 3 März - 10:53

Ich packe die beiden restlichen Dosen in meinen Rucksack.
Dann atme ich tief durch und lasse den Blick ein letztes Mal
über die so vertrauten Edelstahltheken schweifen.
Jetzt oder nie...

Tbc: Eingangsbereich

-
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   So 29 Jun - 20:09

cf: Eingangsbereich

Die Küche sieht im Vergleich zum Rest der Räume, die ich bisher im Vorbeigehen gesehen habe, ziemlich ordentlich aus, was allerdings bloß daran liegt, dass fast alle der offenstehenden Schränke leer sind. Teller, Besteck und Behälter, mit denen man Wasser schöpfen oder die man gegebenfalls gegen etwas anderes tauschen konnte, würde immerhin niemand einfach so irgendwo stehen lassen. Etwas Wertvolles wie Konservendosen natürlich ebenfalls nicht. Leider. Denn auch wenn ich nicht im Geringsten etwas gegen frisches Essen hatte und ganz gut kochen konnte, war es nun einmal auch von Vorteil, Nahrung bei sich haben zu können, die auch nach Wochen noch haltbar war. Notfallrationen sozusagen, falls mal nichts anderes vorhanden war.
Das einzig Interessante in diesem Raum sind jedoch die an die Kacheln über der Spüle geschriebenen Sprüche, auch wenn ich nicht alle entziffern kann. Ich frage mich, weshalb gerade dorthin jemand etwas notiert hat.
Ich gehe über das kaputte Porzellan auf dem Boden zu einem der hinteren Schränke, der noch geschlossen ist und öffne ihn, als mir ein riesiger Topf entgegenfällt, der laut klirrend auf dem Boden aufkommt. Na super. War ich bisher, hielten sich tatsächlich außer mir andere Personen hier auf, noch unbemerkt gewesen, hatten sie mich nun laut und deutlich gehört. Egal. Ich würde nun nicht wie ein ängstliches Kaninchen fliehen. Denn wo ein Topf war, waren womöglich doch noch andere Dinge.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   So 29 Jun - 20:25

cf: Eingangsbereich

Als ich die Tür ruckartig aufschlage, steht eine junge Frau vor mir. Sie sieht nicht aus, als ob sie jemanden was tun will, deshalb lasse ich meine Hand , mit der ich den Zapper auf sie gerichtet habe, schnell wieder runter. Sie sieht erschrocken zu mir und ich versuche wieder etwas lockerer zu werden.
Irgendwie kommt immer etwas dazwischen , wenn ich mit Ktniss zu den Ecos aufbrechen will, denke ich. Ist das vielleicht Zufall? Ein Zeichen? Ich gehe einen Schritt auf sie zu und sage freundlich: Entschuldige, wir wollten dich nicht erschrecken. Ich strecke mir meine Hand entgegen. Ich bin Sally.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   So 29 Jun - 20:45

Ich habe es zwar halbwegs kommen sehen, dass sowas passieren könnte, als sich die Tür jedoch mit einem weiteren lauten Knall öffnet, zucke ich erschrocken zusammen und halte in meiner Bewegung inne. Vielleicht wäre es echt schlauer gewesen, alle Richtungen auf Gefahr abzuchecken, ehe ich wahllos durch die Räume gewandelt bin, aber nun ist es dafür eh zu spät.
Vor mir stehen drei bewaffnete Leute, die etwa in meinem Alter sein dürften, zwei Mädchen und ein Typ. Die alle zwar nicht so gefährlich aussehen, wie gewisse andere Menschen, die mir bisher im Leben begegnet sind, aber unterschätzen sollte man darum trotzdem keinen. Das hat schon so manchem Naivling eine Grube gegraben.
Wenige Sekunden schauen meine Gegenüber und ich uns einfach nur an, mein Herz klopft nach dem ersten Überraschungsmoment noch immer in erhöhtem Tempo. Auch dann noch, als das eine Mädchen mich wohl als harmlos einschätzt, mir ihre Hand reicht und sich vorstellt. Was mir nicht mein ganzes Misstrauen nimmt. Denn es wäre eine ziemlich einfache Falle, mich an meiner Hand in ihre Mitte zu ziehen und anschließend zu dem Rest von ihnen zu schleppen. In Sallys Augen suche ich darum nach Anzeichen für einen geheimen Plan, betrachte auch die anderen beiden, denke dann hingegen, wenn ich zu zögernd wirke, stelle ich wohl eher einen Faktor da, der Risiko birgt, was ich eigentlich vermeiden will, auch wenn das nicht heißt, dass ich schwach wirken möchte, doch ehe ich beginne zu viel zu denken, ergreife ich die Hand des Mädchens einfach, nachdem ich den Abstand zwischen uns überbrückt habe.
"Kein Problem",entgegne ich freundlich, "Mein Name ist Rayenne. Und wer sind die anderen beiden?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   So 29 Jun - 21:04

Sie schaut uns einige Minuten an. Natürlich ist sie noch etwas mistrauisch, was ihr nicht verübeln kann. Dann ergreift sie meine Hand , die ich ihr hingestreckt habe, auch wenn ich weiß , dass ich damit ein Risiko eingehen würde.Nick würde mir genau in diesem Augenblick einfach nur den Vogel zeigen. Dennoch scheint sie freundlich zu sein und stellt sich uns als Reyenne vor. Sie fragt , wer die anderen beiden hinter mir sind. Da Katniss und Ben immer noch Augen und Ohren offen halten und das ganze Geschehen mit ansehen, sage ich: Das sind Ben und Katniss. Ich hoffe , die beiden nehmen mir es jetzt nicht übel , dass Rayenne ihre Namen gesagt habe.Deshalb versuche ich schnell das Gespräch in eine andere Richtung zu lenken. Wo kommst du denn her? ,frage ich sie. Sonst, wäre ich nicht so offen. und ich kann mir auch nicht erklären, warum ich plötzlich so bin. Jedoch interessiert mich wirklich. Gehörst du einem Tribe an?,frage ich gleich die nächste Frage.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   So 29 Jun - 21:30

Wer auch immer die drei sind, sehr gesprächsfreudig scheinen sie bis auf Sally bisher nicht zu sein, aber wahrscheinlich ist das reine Vorsicht, was ich vollkommen nachvollziehen kann. Darum überlege ich auch erst kurz, wie ich auf Sallys Fragen antworten soll, denn einerseits hat Offenheit im Gespräch mit Lysander nicht geschadet, andererseits war das gestern auch eine völlig andere Situation, er hat angefangen, selbst etwas von sich zu erzählen und allgemein wirkte er viel..vertrauensvoller als gleich drei Fremde auf einmal, die zudem auch noch bewaffnet sind, selbst wenn sie ihre Werkzeuge nicht mehr direkt auf mich gerichtet haben.
Schließlich entscheide ich, dass es harmlos ist, von meinem Heimatort und davon, wie ich hergekommen bin zu erzählen, solange ich Cody oder meine jetzige Unterkunft nicht erwähne.
"Ursprünglich komme ich aus Wellington und bin dann ein paar Jahre immer mal woanders gewesen. Und nein, einen Tribe habe ich nicht. Das war bisher auch gar nicht so schlecht. Und ihr?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   Mo 30 Jun - 12:08

Da Ben und Katniss anscheinend noch vorsichtig sind, was sie zu Rayenne sagen sollen, bin ich diejenige , die antwortet. Schließlich scheint sie ehrlich zu sein. Ich bin eine von den Mallrats, sage ich ehrlich.
Nach oben Nach unten
Katniss*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 953
Anmeldedatum : 30.04.14
Ort : Wald

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Küche   Mo 30 Jun - 17:30

cf: Eingangsbereich

Sally scheint ihr zu vertrauen und macht einen Schritt auf sie zu. Ben dagegen ist genauso vorsichtig wie ich scheinbar bin ich nicht die Einzige mit schlechten Erfahrungen... denke ich und bleibe noch in der Tür stehen. Ich lasse den Bogen sinken, aber den Pfeil noch eingespannt, sodass ich im Notfall inerhalb von Sekunden schießen kann.
Was machst du hier? Und warum gehörst du keinem Tribe an? frage ich sie direkt und bleibe auf Abstand, ich verfolge jede ihrer Bewegungen um abschätzen zu können, ob sie bewaffnet ist. Nur weil ich keine Waffe sehe, heißt das nicht, dass sie keine hat...

-
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   Mo 30 Jun - 18:05

cf: Eingangsbereich

Es ist eine junge Frau , auf die wir hinter der Tür treffen. Ehe Katniss und ich irgendetwas zu ihr sagen wollen, ergreift Sally schon das Wort.So war sie schon immer gewesen, Sally fasst schnell Vertrauen in einer Person. Doch manchmal sollte man wirklich aufpassen, denke ich. Ich allerdings, halte mich immer noch neben Katniss.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   Mo 30 Jun - 19:34

Mit der Antwort, die Sally mir gibt, kann ich nicht viel anfangen. Ich weiß nicht, ob das nun gut oder schlecht ist, wenn jemand zu den Mall Rats gehört und jemand anderen nach den verschiedenen Gruppen, die es in und um die Stadt herum gibt fragen, konnte ich bisher auch noch nicht. Da Sally von sich aus allerdings auch nicht weiter auf ihren eigenen Tribe eingeht, werde ich von ihr wohl erst einmal nicht viel mehr erfahren. Scheinbar genauso wenig wie von Katniss, die ihre Waffe noch so hält, als würde sie nicht so schnell die Absicht hegen, sie ganz beiseite zu nehmen und ein Risiko einzugehen. Und der Junge, Ben, übt sich lieber in Verschwiegenheit, was ihn undurchschaubar macht. Ich weiß nicht, was ich von dem ungleichen Trio halten soll. Was mir dagegen klar ist ist, dass ich ohne ihnen Erklärungen auf ihre Fragen zu liefern nicht so leicht hier wegkommen werde und mich unbeliebt machen würde. Somit bin ich mehr oder minder echt dazu gezwungen, mehr über mich zu verraten, was mir nicht gerade recht ist, aber immer noch besser, als sich gleich Feinde zu machen. Auf die noch mehr folgen könnten, wenn die beiden anderen auch dem gleichen oder gar einem weiteren Tribe angehören.
"Ah, okay", murmele ich auf Sallys Worte flüchtig, weil mir nicht mehr dazu einfällt, dann gehe ich gleich auf Katniss' Fragen ein, zucke mit den Schultern.
"Nichts Besonderes. Wie gesagt, ich bin erst vor Kurzem hier in der Stadt angekomen und wenn man irgendwo neu ist, kann es wohl nie schaden, sich einen Überblick zu verschaffen. Und das Gebäude hier scheint ja von niemandem offensichtlich bewohnt zu sein. Und was macht ihr hier?", gebe ich eine Antwort, die genügen muss, stelle aber auch eine Gegenfrage, denn selbst wenn es der Fall sein sollte, dass die drei sich hier besser auskennen oder schon länger hier sind oder was auch immer, bin ich ihnen nur die Rechenschaft schuldig, die mir dazu verhilft, außer Gefahr zu sein und mehr auch nicht.
Nach oben Nach unten
Katniss*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 953
Anmeldedatum : 30.04.14
Ort : Wald

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Küche   Mo 30 Jun - 19:46

Ich kann kaum über meinen Schatten springen und meine Waffe fallen zu lassen, doch von ihr scheint bisher keine Gefahr auszugehen. Auch wenn sie versucht so wenig wie möglich von sich preizugeben, was eigentlich völlig normal ist in dieser Welt.
Da sie anscheinend mit den "Mall Rats" nicht viel anfangen kann, erzähle ich voher ich komme. Ich komme von den Ecos, falls dir dieser Tribe mehr sagt. Und wir besuchen hier Ben.

-
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   Di 1 Jul - 16:14

Damit, dass meine Körpersprache oder der Ausdruck in meinen Augen meine Unwissenheit über die Mall Rats so stark verrät, hätte ich nicht gedacht, aber Katniss scheint es dennoch erkannt zu haben und nennt mir einen weiteren Namen einer Gruppe, der mir genauso fremd ist. Aber die Namen allein zu wissen, ist für den Anfang wohl auch gar nicht so schlecht.
Als Entgegnung auf Katniss' Worte schüttele ich allerdings den Kopf.
"Bisher bin ich noch nicht so vielen Leuten begegnet, also kenne ich mich mit den Tribes dieser Stadt noch überhaupt nicht aus. Was aber auch daran liegen mag, dass ich selbst keinem angehöre und darum auch jedem ohne Voruteile begegnen kann, was mögliche Verbindungen et cetera angeht. Oft ist es gar nicht so schlecht, neutral zu sein", schiebe ich eine Erklärung hinterher, um die Situation so vielleicht noch weiter aufzulockern. Ungestört etwas Brauchbares für mich finden werde ich hier nämlich wohl nicht mehr können und eigentlich war ich ja immer noch dabei, mir sowohl die Räume dieses Gebäude anzusehen als auch auf das Dach oder zumindest in ein Zimmer im höchsten Stock zu gelangen, um die Stadt von oben besser sehen zu können.
"Wofür stehen eure Tribes denn so?", füge ich allerdings noch eine Frage hinzu, die ich eigentlich kritisch gesehen hatte, aber womöglich sind die anderen ja dann ein bisschen redefreudiger.
Nach oben Nach unten
Katniss*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 953
Anmeldedatum : 30.04.14
Ort : Wald

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Küche   Di 1 Jul - 18:31

Wir von den Ecos sind Waldbewohner, grob ausgedrückt. Wir leben im und mit dem Wald im Einklang. Und die Mall Rats sind sowas wie die Anführer hier, oder Sally? antworte ich auf ihre Frage.
Wo warst du denn schon überall? frage ich sie, da ich immer mehr das Gefühl habe, dass von ihr keine Gefahr ausgeht.

-
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   Mi 2 Jul - 16:46

Ich nicke einfach, zu dass was Katniss sagt. Mit meinen Gedanken jedoch, bin ich ganz woanders. Ob es den Mallrats gut geht? Als ich gegangen bin, herrschte schon ziemliches  Chaos und jeder hat das gemacht , was er will. Und seit Bray wieder da ist, ist die Stimmung noch komischer geworden, als sie ohnehin schon war. Und vor allem aber, hoffe ich, dass es Nick gut geht. Er hat schon niedergeschlagen ausgesehen, als Katniss und ich uns auf dem Weg gemacht haben. War es die richtige Entscheidung, mit zu gehen, auch wenn es nicht für lange ist? Ich lasse mich auf einem der Küchenstühle , die anscheinend noch heile sind, nieder und höre Rayenne und Katniss zu. Ben macht langsam auch ein Schritt weiter in die Küche. Mit seiner Schüchternheit, vor allem Fremden gegenüber, hat er immer schon zu kämpfen gehabt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   Mi 2 Jul - 21:59

Mh, dann sind die Ecos wohl so etwas wie es früher die Urvölker waren. Oder Indianer., denke ich und es gefällt mir irgendwie. Und das, obwohl ich in einer Stadt aufgewachsen bin und mir damals dort bei unseren Eltern eigentlich auch nie etwas gefehlt hat. Natürlich fand ich es auch mal schön, draußen zu sein und zu reisen, die Welt zu sehen, war auch so immer mein Traum gewesen, mein Zuhause mochte ich trotzdem mehr als jeden anderen Ort. Fast. Ein paar andere Lieblingsstellen von mir gab es da schon noch, aber seit nichts mehr so ist wie es mal war, hat sich alles verändert und somit auch die Magie von früher.
Durch meine Wanderschaften mit den verschiedenen Stämmen habe ich an verschiedenen anderen Plätzen etwas davon wiedergefunden. Und auch hier bereits ein bisschen in der kleinen Show von Lysander. Da fällt mir wieder ein, dass ich wirklich auf die Zeit achten werden muss. Aber vielleicht wäre die Feuershow anzusprechen auch gar nicht so schlecht und die anderen würden sogar mitkommen. Dann wäre ich frei und käme zudem nicht unpünktlich. Oder zu spät, falls Lysander schon direkt danach weiterziehen würde.
Stopp, denke ich, du denkst zu viel. Wenn die drei nicht doch wieder misstrauisch werden sollten, solltest du bald mal antworten, meine ich zu mir selbst und schaue dann wieder Katniss an.
"Klingt interessant und irgendwie..erfrischend harmonisch im Gegensatz zu dem, was an anderen Orten so nach dem Virus passiert ist oder sich immer noch abspielt. Und um aufzuzählen, wo ich überall gewesen bin, bräuchte ich wohl bis nächste Woche", erwiedere ich lächelnd mit dem Gedanken an die schönen Zeiten.
"Ich bin aber in so ziemlich jeder größeren Ansiedlung zwischen Wellington und hier oben gewesen und dann eben auch oft draußen in der Natur. Habt ihr denn von Beginn an in dieser Stadt hier gelebt?"
Nach oben Nach unten
Katniss*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 953
Anmeldedatum : 30.04.14
Ort : Wald

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Küche   Do 3 Jul - 17:44

Nun lasse ich meinen Misstrauen fallen, da ich merke, dass wir uns gar nicht so unähnlich sind. Denn bevor ich zu den Ecos kam war ich auch viel unterwegs und rastlos. Trotzdem immer mit der Natur verbunden.
Ich bin auch viel rumgekommen, bevor ich schlussendlich zu den Ecos gegangen bin erzähle ich und verstaue meinen Pfeil im Köcher und hänge mir den Bogen über die Schulter. Und nein, bevor das 2. Virus ausgebrochen ist, war ich auch in Wellington und habe mich dort versucht durchzuschlagen, was eher schlecht lief... mich durchzuckt ein Schauer, bei dem Gedanken an diese Zeit Dann bin ich auf Wanderschaft gegangen, habe dabei die Ecos getroffen und mich ihnen angeschlossen.
Dann bemerke ich, dass Sally weit weg zu sein scheint mit ihren Gedanken. Ich gehe zu ihr rüber und knie mich neben sie Ist alles okay?? frage ich sie vorsichtig.

-
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   Sa 5 Jul - 17:47

Katniss schafft es, mich aus meinen Gedanken zu holen. Etwas traurig sehe ich sie an.Es tut mir leid, aber ich weiss einfach nicht, ob es wirklich so gut ist wenn ich jetzt mitkomme. Ich mache mir einfach zu viele Sorgen.
Nach oben Nach unten
Katniss*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 953
Anmeldedatum : 30.04.14
Ort : Wald

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Küche   So 6 Jul - 13:23

Ich bin ziemlich geschockt über diese Aussage und das sieht man mir auch an.
Aber wie kommt das auf einmal? bringe ich nur hervor.

-
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   So 6 Jul - 13:36

Ich sehe es ihr an, dass sie sehr traurig darüber ist. Ich schaue traurig auf den Boden. Ich mache mir solche Sorgen um Nick und alles. Sag mir was ich tun soll? Verzweifelt sehe ich Katniss jetzt an. Wäre er doch mitgekommen. So, hätte er sich etwas ablenken können. Aber ich will Katniss auch nicht vor den Kopf stoßen. Schließlich, wünsche ich mir, auch mit ihr viel Zeit zu verbringen. Mann, was für eine blöde Zwickmühle, denke ich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   So 6 Jul - 23:08

Anscheinend haben die anderen gemerkt, dass ich nicht wirklich die bedrohlichste Person der Stadt bin, was mir bei ihnen gar nicht so viel ausmacht, da ich ebenfalls denke, dass sie eigentlich nur sich selbst verteidigen und niemanden grundlos angreifen möchten. Jetzt zumindest nicht.
Dass Katniss sogar auch mal so weit im Süden in Wellington war und es sie hier hoch verschlagen hat, überrascht mich, aber andererseits kann man wohl bei niemandem damit rechnen, dass er immer am gleichen Ort geblieben ist, schon gar nicht nach der Extremsituation, die nach dem Virus überall geherrscht hat. Und gerade dass sie auch viel gereist ist und draußen war, erklärt wahrscheinlich auch ihre noch anhaltenden Verbundenheit zur Freiheit und der Natur.
Ehe ich noch etwas erwiedern kann, richtet sich Katniss an Sally, die ein wenig besorgt aussieht und ihre Gedanken anschließend auch ohne Zurückhaltung mir gegenüber offenbart, wobei ich mit den Namen die sie nennt, ohnehin nichts anfangen kann. Offensichtlich trifft die kurze Antwort Katniss jedoch, da auch sie anschließend leicht geschockt aussieht. Und ich denke daran, wie fehl am Platz ich gerade bin, so mitten in den Problemen fremder Menschen, doch einfach zu gehen, wäre nun auch nicht so nett. Außerdem steht zwischen mir und dem Ausgang immer noch der schweigsame Junge, den Sally vorhin als Ben vorgestellt hat. Also beschließe ich, erst einmal ruhig zu sein und abzuwarten.
Nach oben Nach unten
Katniss*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 953
Anmeldedatum : 30.04.14
Ort : Wald

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Küche   Mo 7 Jul - 17:02

Ich fasse Sally vorsichtig an den Arm, denn ich kann sie gut verstehen. Was wäre denn, wenn wir erstmal hier bleiben? Oder wir Nick einfach mitnehmen, wenn er möchte? frage ich sie dann. Da ich auch schon das Gefühl hatte, dass es Nick gegenüber unfair ist, ihn nicht einmal gefragt zu haben, ob er mit möchte. Was mir nun ein total schlechtes Gewissen bereitet. Ich wollte ihm Sally doch nicht wegnehmen oder ihm signalisieren, dass ich ihn nicht mag oder so ich lasse mich traurig neben Sally sinken Och man, das war wirklich blöd von mir euch beide gleich auseinander zu reißen, nur weil ich auf einmal da bin....als große Schwester hätte ich besser nachdenken sollen! sage ich dann.
Dann fällt mir ein, dass Ben und Rayenne noch hier sind Tut mir leid, dass ihr das mitbekommen habt. Wir haben uns grad erst wieder gefunden erkläre ich dann.

-
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   Mo 7 Jul - 17:18

Erleichtert darüber, dass Katniss jetzt nicht sauer auf mich ist, atme ich auf. Ich schüttele den Kopf. Quatsch , hör auf dir die Schuld dafür zu geben. Als sie dann sagt dass wir Nick auch mitnehmen können , lächele ich sie an. Ich denke dass ist eine gute Idee, sage ich , und als Katniss sich neben mir setzt nehme ich ihre Hand. Bitte mach dir keine Vorwürfe . Ich sehe zu Rayenne und Ben herüber, die unser Gespräch still mitgehört haben. Ben ist immer noch sehr still. Ich versuche die Stimmung etwas aufzulockern. Rayenne , Ben wohnt seit einigen Tagen alleine hier . Ich denke hier könntest du auch vorerst Unterschlupf finden, schlage ich ihr höflich vor. Ich erwäge es , einen kurzen Augenblick zu überlegen, ob ich sie fragen soll , ob sie auch mitkommen möchte, will aber auch nicht zu aufdringlich sein.
Nach oben Nach unten
Katniss*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 953
Anmeldedatum : 30.04.14
Ort : Wald

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Küche   Mo 7 Jul - 17:22

Als Sally meine Hand nimmt und mir sagt, ich solle mir keine Vorwürfe machen bin ich erleichtert und freue mich, dass sie meinen Vorschlag, Nick mitzunehmen gut findet. Ich lächel sie fröhlich an und nicke.
Als sie dann Rayenne erzählt, dass Ben hier wohnt, bin ich gespannt was sie antwortet.
Ich würde sie ja fragen, ob sie mitmöchte, aber wenn wir so viele sind ist mein Stamm nicht sonderlich erfreut. Immerhin wollen wir unentdeckt bleiben.

-
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Küche   

Nach oben Nach unten
 
Die Küche
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Tribe Forum, Community, Serie | thetribecommunity.com :: ~ ♥ ~ THEMENRÜCKBLICK 2012, 2013, 2014, 2015 ~ ♥ ~ :: Innenstadt :: St. Oblivio Hospital :: Erdgeschoss-
Gehe zu: