The Tribe Forum | Über die TV Serie „The Tribe - Eine Welt ohne Erwachsene“ und mehr! | Seit April 2012
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederFacebook-CommunityAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Schlüsselwörter
kirsty Riley ebony Abwesenheit Destiny Strand virus Eric Amiria Vince eine über charlie Alex Akona warum Matty Gray Keoni
Neueste Themen
» Plauderstube
Sa 16 Jun - 23:12 von Little Ebony

» Zitat der Woche
Di 5 Jun - 21:15 von Tribefan91

» Zu welchem Tribe würdest Du gehören?
Di 5 Jun - 21:13 von Tribefan91

» Lieblingspaar
Di 13 März - 17:41 von Hippo-Taurus

» Schlimmster Charakter
Mo 12 März - 19:05 von Hippo-Taurus

Juli 2018
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
KalenderKalender
Partner

Teilen | 
 

 Die Küche

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Katniss*
Eco


Anzahl der Beiträge : 953
Anmeldedatum : 30.04.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Küche   Mo 7 Jul - 17:22

Als Sally meine Hand nimmt und mir sagt, ich solle mir keine Vorwürfe machen bin ich erleichtert und freue mich, dass sie meinen Vorschlag, Nick mitzunehmen gut findet. Ich lächel sie fröhlich an und nicke.
Als sie dann Rayenne erzählt, dass Ben hier wohnt, bin ich gespannt was sie antwortet.
Ich würde sie ja fragen, ob sie mitmöchte, aber wenn wir so viele sind ist mein Stamm nicht sonderlich erfreut. Immerhin wollen wir unentdeckt bleiben.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   Mo 7 Jul - 17:59

Ich stehe eine Weile einfach so neben dem Mädchen namens Rayenne und blicke nervös durch sie Gegend. Als Sally es anspricht, dass ich seit ein paar Tagen sozusagen hier im Krankenhaus wohne, blicke ich das Mädchen schüchtern an und nicke. Hier....hier... ist es eigentlich g..ganz ruhig, bringe ich hervor. Sie hat schöne Augen, denke ich bei mir, tue den Gedanken aber gleich wieder beiseite schieben. Jetzt ist definitiv nicht der richtige Zeitpunkt dafür. Ich werfe ihr einen flüchten Blick im Vorbeigehen zu, so dass sie es nicht bemerkt und setze mich ebenfalls n den Tisch zu Sally und Katniss. Da ich zugehört habe , wie die beiden darüber diskutiert haben, weil Sally sich Sorgen u ihren Bruder Nick macht , sage ich : Ich ... denke , dass ist eine gute Idee, vielleicht kommt er ja so auf andere Gedanken. Sally hat mir die Nacht erzählt, warum es ihren Bruder im Moment nicht so gut geht. Ich lege meine Hände auf meine Oberschenkel und schaue die beiden an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   Mo 7 Jul - 19:03

Die emotional geprägte Unterhaltung geht noch ein paar Minuten so weiter, was mich im Grunde genommen an sich eigentlich gar nicht stört, weil anderen zuzuhören auch manchmal ganz schön sein kann, aber wenn ziehe ich es eher in einer mir vertrauteren Situation vor, wie gestern auf dem Marktplatz. Obwohl ich Lysander als er seine Geschichte zusammen mit seinem Hunden vorgetragen hat noch nicht kannte, war die Stimmung dort selbst unter oder gerade wegen der vielen Leute anders gewesen. Und sie hatte an früher erinnert. An Feste, die alle zusammen gefeiert haben, um glücklich zu sein, sich gemeinsam einer Sache zu erfreuten und den Alltag eine Weile auszuschalten.
Jetzt ist das anders. Die beiden Mädchen geben uns zwar nicht das Gefühl, komplett Fremde zu sein, die man ausschließen muss, aber ich weiß, dass ich gerade wenn sie sich alle erst wieder gefunden haben, einfach zurzeit nicht ganz ins Bild passe.
Umso weiter überrascht mich das Angebot, das Sally mir offeriert, als sie und Katniss ihre Aufmerksamkeit wieder mehr auf Ben und mich richten. Und denke sofort wieder an mein Pferd, das noch in der Lagerhalle steht und an Lysander. Ob er mittlerweile schon wieder da gewesen ist und seine Sachen für die Feuershow geholt hat? Ich hoffe wenn, dass er danach vorhat, doch noch mal zurück zu kommen.
Den anderen lächele ich zu, lasse mir meine Nachdenklichkeit nicht anmerken. Zu dem Gespräch vorher sage ich nichts, immerhin geht es mich nichts an.
"Das ist echt nett. Aber ich bin nicht so ganz frei, wie es jetzt wirken mag. Ich bin mit meinem Pferd hergekommen, das ich noch woanders untergestellt habe und ich denke der Platz dort ist für es besser als hier mitten in der Stadt", antworte ich, wieder etwas vager, denn so sehr vertraue ich den drei auf dieser Ebene dann doch noch nicht. Aber alleine zu wohnen stelle ich mir auf Dauer auch nicht so schön vor.
"Dagegen, dass ich trotzdem ab und an mal herkomme, spricht aber nichts. Vielleicht könnten wir ja irgendwann Freunde werden oder so", füge ich darum hinzu, da es weder zu abweisend noch zu vorausgreifend ist.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   Mo 7 Jul - 19:24

Rayenne sagt, dass sie noch ein Pferd dabei habe. Verständlich dass man da dann auch nicht mitten in der Stadt wohnen will, denke ich. Einnen Ort mit Ruhe wäre dagegen viel besser, da muss ich ihr Recht geben. Als sie sogar vorschlägt , dass sie öfter vorbeikommen würde, und aus uns vielleicht auch sogar Freunde werden könnte, lächele ich sie an. Ich finde das klingt gut , sage ich und sehe dabei die anderen an. Mir entgeht natürlich nicht, wie Ben Rayenne die ganze Zeit heimliche Blicke zuwirft und muss schmunzeln. Ok , ich denke jetzt ist es auch für uns an die Zeit mal langsam aufzubrechen. Ich blicke zu Katniss. Wenn wir Nick mitnehmen wollen, wenn er möchte natürlich, müssen wir nochmal zurück zur Mall.
Nach oben Nach unten
Katniss*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 953
Anmeldedatum : 30.04.14
Ort : Wald

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Küche   Mo 7 Jul - 20:14

Als Sally mit dann anschaut und sagt, dass es an der Zeit ist auszubrechen stimme ich ihr zu ja, lass uns gehen. Und es wäre nett, mit dir Freundschaft zu schließen. Ich hoffe, du bist nicht böse, dass ich erst sehr abweisend und so war. Aber heutzutage kann man leider nicht jedem trauen. sage ich in Gedanken...

-
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   Mo 7 Jul - 22:15

Die anderen machen deutlich, dass sie langsam gehen wollen, was ich wohl allmählich auch tun sollte, denn bis auf die paar Räume des Krankenhauses habe ich auf meiner Erkundungstour noch nicht so viel gesehen, wie ich gerne gewollt hätte. Aber zumindest habe ich drei weitere Menschen kennen gelernt, die echt nett zu sein scheinen.
Auf ihre Worte nicke ich.
"Ja. Und vielleicht sehen wir uns ja nachher bei der Feuershow, die auf dem Marktplatz veranstaltet wird. Ich glaube, das wird sehr interessant", schlage ich dann noch vor, da ich zwar denke, dass ziemlich viele Leute allein wegen der Flugblätter, die Lysander verteilt hat, auf die Attraktion aufmerksam geworden sind, aber umso mehr Zuschauer kommen, desto besser ist es.
An Katniss gewandt schüttele ich leicht den Kopf.
"Nein, keine Sorge. Ich finde das völlig verständlich. Wie du sagst, man weiß heute noch weniger als früher, wem man so begegnet und was für ein Charakter hinter einem offenbar harmlos wirkenden Menschen stecken mag."
Da Ben der einzige ist, der nicht geäußert hat, gehen zu wollen, fasse ich das so auf, als ob er hier bleiben wird. So zurückhaltend wie er die ganze Zeit über war, kann es aber auch sein, dass die anderen schon längst wissen, dass er mit ihnen kommt und er musste nichts mehr sagen, weil es ihnen eben ohnehin schon klar ist. Ohje. Wenn du so weiterdenkst, hast du irgendwann noch einen Knoten im Kopf, sage ich innerlich zu mir selbst. Dann spreche ich weiter.
"Ich sollte dann vielleicht auch weitergehen. Womöglich sehen wir uns ja dann später", meine ich lächelnd.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   Di 8 Jul - 11:06

Langsam stehe ich von meinem Stuhl auf,  gehe kurz auf Rayene und halte ihr meine Hand freundschaftlich zum Abschied hin. Es hat mich gefreut dich kennen zu lernen, Rayene. Vielleicht sehen wir uns ja nachher noch, ich denke, so ein kleiner Abstecher kann ja auch nicht schaden, sage ich und füge dann noch mit einem Grinsen dazu: Und stell uns mal deinen treuen Begleiter vor, wenn du Lust hast. Damit, meine ich natürlich ihr Pferd, von dem sie uns erzählt hat. Dann gehe ich rüber zu Ben. Da ich weiß , dass er nicht gerne unter vielen Menschen ist, ist mir klar dass er hierbleiben wird. Machs gut, sage ich zu ihm und drücke ihn kurz. Wenn du magst kannst du mich ja mal besuchen kommen, ich wohne ja nicht allzu weit weg. Als ich den panischen Blick in seinen Augen erkennen kann, der mir zeigt, dass er Angst hat wir könnten uns wieder aus den Augen verlieren, füge ich noch schnell hinzu: Natürlich komme ich die nächste Zeit auch mal bei dir vorbei. Dann können wir ja was zusammen unternehmen. Er nickt und ich gehe wieder rüber zu Katniss und nicke ihr zu, was heißen soll, dass ich so weit bin, aber noch kurz warten möchte, bis sie sich in Ruhe verabschiedet hat.
Nach oben Nach unten
Katniss*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 953
Anmeldedatum : 30.04.14
Ort : Wald

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Küche   Di 8 Jul - 14:10

Ich bin froh, dass Rayenne mir nicht böse ist und lächel sie an sie ist nett denke ich.
Als alle sich verabschieden, stehe ich auch auf und sage zu Ben und Rayenne Wir sehen uns sicher bald wieder, das hoffe ich zumindest. Und das mit der Feuershow klingt wirklich interessant, da sollten wir hingehen Sally sage ich freudestrahlend. Das klingt wirklich total spannend und würde ich mir gerne ansehen stelle ich zu meinem eigenen Erstaunen fest, denn auch ich bin kein Freund von Menschenmassen.
Dann schultere ich meinen Rucksack, den Kücher und den Bogen und wende ich mich meiner Schwester zu Wenn du soweit bist, können wir gehen. ich strahle sie an, denn ich freue mich, dass wir weiterhin Zeit mit einander verbringen werden.

-
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   Di 8 Jul - 14:30

Als Katniss sich ebenfalls von Ben und Rayenne verabschiedet hat und sagt, dass wir jetzt aufbrechen können, winke ich den beiden nochmal zu. Dann gehe ich vor in den Flur. Mal sehen wie Nick reagieren wird, wenn wir ihn fragen, ob er mitkommt, sage ich im Gehen zu Katniss.

tbc: Eingangsbereich
Nach oben Nach unten
Katniss*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 953
Anmeldedatum : 30.04.14
Ort : Wald

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Küche   Di 8 Jul - 14:40

Ich winke auch nochmal zum Abschied und folge Sally auf den Flur.
Ich muss lachen bei dem Gedanken Nick im Wald zu sehen.

tbc: Eingangsbereich

-
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   Di 8 Jul - 18:45

Erfreut ergreife ich die Hand, die Sally mir zum Abschied hinstreckt und nicke zustimmend.
"Das kann ich nur zurückgeben",erwiedere ich,"Und klar, bestimmt. Der Künstler, der das Event veranstaltet, ist wirklich talentiert."
Die Erwähnung meines Pferdes bringt mich zum Lächeln, in mir macht sich aber auch wieder ein Stück Misstrauen breit, denn so nett sie hier alle auch wirken, sobald mehr Menschen wissen, wo ich Cody stehen habe oder dass ich so etwas Wertvolles wie ein zahmes Pferd besitze, ist das Risiko wieder größer, dass er mir gestohlen wird. Immerhin ist es bei mir anders als bei Lysander und auf meinen Besitz passen in meiner Abwesenheit leider keine Hunde auf. Aber solange ich niemanden direkt in die Lagerhalle führe und sich auch keiner warum auch immer dorthin verirrt, habe ich nichts zu befürchten. Als auch Katniss sich verabschiedet und winkt, entgegne ich die Geste und wende mich dann an Ben.
"Hast du denn schon viel von der Stadt sehen können, wenn du noch nicht so lange hier bist?", will ich von ihm wissen, wohl bewusst, dass ich damit eine weitere Konversation einleite. Aber ebenfalls einfach zu gehen kommt mir nun einfach zu unhöflich vor. Und solange ich mich noch im Krankenhaus aufhalte, können wir ja ein paar weitere Minuten miteinander verbringen. Denn allein in einem Gebäude herumzuirren, in dem man sich gerade von jemandem verabschieden hat, der sich einerseits womöglich besser auskennt und andererseits noch lange genug einsam sein kann, wäre ziemlich sinnfrei.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   Mi 9 Jul - 13:44

Ich verabschiede mich ebenfalls von Katniss und Sally, in der Hoffnung , dass ich Sally bald wiedersehen werde. Dann kommt Rayenne auf mich zu und fragt mich, ob ich schon was von der Stadt sehen konnte. Ich schüttele den Kopf. N...nein , noch nicht viel. A...aber den Marktplatz. Da war ich schon, antworte ich schüchtern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   Mi 9 Jul - 14:01

Also noch jemand, der fast völlig neu ist. Irgendwie scheint diese Stadt Menschen von außerhalb wie magisch anzuziehen oder jene, die schon länger hier leben und sich besser auskennen, nutzen diesen Vorteil, um unetdeckt zu bleiben, wenn sie es möchten. Andererseits werde ich wahrscheinlich spätestens bei der Show ein paar weiteren Leuten begegnen. Denn nur sie wissen, welche Geschichte in einer Stadt liegt und die kann nicht bloß von zurückgebliebenen Gegenständen erzählt werden. Aber ich denke schon wieder viel zu kompliziert.
Wie immer ist alles auf sich zukommen zu lassen und dann individuell auf eine Sachlage zu reagieren ohnehin das Beste.
Auf Bens Antwort hin nicke ich.
"Okay. Vielleicht möchtest du auf meiner Erkundungstour ja dann noch ein bisschen mitkommen, falls du nichts anderes vorhast", schlage ich ihm vor, da er so womöglich auch einiges entdecken und sehen kann, was ihm nützlich sein könnte, wenn er plant, länger in der Stadt zu bleiben. Ich frage mich, was er vorher so erlebt hat und ob er wie Katniss und ich ebenfalls viel gereist ist. Das herauszufinden, wird dagegen wohl noch eine Weile in Anspruch nehmen können, denn so zurückhaltend wie Ben ist, glaube ich nicht, dass er von sich aus anfangen wird, etwas über sich zu erzählen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   Mi 9 Jul - 22:27

Ich...ich würde gerne noch etwas hierbleiben, sage ich zu Rayenne, will sie aber auch nicht vor den Kopf stoßen. Sie muss denken ich bin ein totaler Freak. Deshalb füge ich noch schnell hinzu. Ich ...ich..komme später auf dem Marktplatz vorbei. Vielleicht sehen wir uns dann ja.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   Mi 9 Jul - 23:14

Ich lege leicht den Kopf schief, denn seine Reaktion überrascht mich erneut. Aber wahrscheinlich ist er einfach ein Mensch, der auch mal gerne alleine ist. Dann will ich ihn nicht dazu zwingen, unbedingt Gesellschaft zu haben. Ob er wirklich zur Show kommen wird, weiß ich nicht, allerdings werden wir uns früher oder später auch bestimmt so noch einmal über den Weg laufen.
"Okay. Dann bis dann. War auch nett, dich kennen gelernt zu haben", verabschiede ich mich so wie die anderen vorhin mit einem leichten Winken von Ben, verlasse dann die Küche, da dort nichts mehr zu finden ist und setze meinen Weg durch das Krankenhaus fort. Falls ich irgendwo doch noch etwas entdecken sollte, das anderen vor mir entgangen ist, wäre das ein echter Glücktreffer. Und ich hätte endlich wieder Dinge, die ich tauschen könnte. Da Ben noch nicht lange hier wohnt und außerdem alleine zu sein scheint, wird es mir niemand für übel nehmen, falls ein paar Dinge von ihren Plätzen verschwinden.

cbt: Gemeinschaftsraum
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Küche   Do 10 Jul - 10:51

Ich nicke ihr zum Abschied unsicher zu , und nehme mir fest vor heute Abend bei der Show zu erscheinen. Als Rayenne weg ist, mache ich mich wieder auf den Weg in mein Zimmer.

tbc: Zimmer von Ben
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Küche   

Nach oben Nach unten
 
Die Küche
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Tribe Forum, Community, Serie | thetribecommunity.com :: ~ ♥ ~ THEMENRÜCKBLICK 2012, 2013, 2014, 2015 ~ ♥ ~ :: Innenstadt :: St. Oblivio Hospital :: Erdgeschoss-
Gehe zu: