The Tribe Forum | Über die TV Serie „The Tribe - Eine Welt ohne Erwachsene“ und mehr! | Seit April 2012
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederFacebook-CommunityAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Schlüsselwörter
über Eric Amiria virus Matty Gray Alex charlie ebony Akona Vince Abwesenheit Destiny Keoni warum eine Riley Strand kirsty
Neueste Themen
» Plauderstube
Sa 16 Jun - 23:12 von Little Ebony

» Zitat der Woche
Di 5 Jun - 21:15 von Tribefan91

» Zu welchem Tribe würdest Du gehören?
Di 5 Jun - 21:13 von Tribefan91

» Lieblingspaar
Di 13 März - 17:41 von Hippo-Taurus

» Schlimmster Charakter
Mo 12 März - 19:05 von Hippo-Taurus

Juli 2018
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
KalenderKalender
Partner

Teilen | 
 

 Rezepte

Nach unten 
AutorNachricht
Jessi
Tribe Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6693
Anmeldedatum : 11.04.12
Alter : 31
Ort : Halle (Westf.)

BeitragThema: Rezepte   So 11 Aug - 16:29

Ich hatte die Idee, gestern abend schon, komme aber wie immer erst später dazu sowas umsetzen.Rolling Eyes 
Das wir hier unsere Lieblingsrezepte vorstellen.
So Typisches Essen aus NRW, BW, Sachen oder Österreich.
Also was esst ihr am liebsten?
Stellt es uns vor, damit man sowas dann auch mal machen kann. Very Happy 

-
Nach oben Nach unten
Little Ebony
Tribe Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 5730
Anmeldedatum : 11.12.12

BeitragThema: Re: Rezepte   So 11 Aug - 16:34

Coole Idee aber ich glaub die meisten Sachen die ich so mag sind jetzt nicht "typisch" BW Wink
Ich bin eh son totaler Italienischfan. Asiatisch mag ich dafür gar nicht.
Nach oben Nach unten
Jessi
Tribe Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6693
Anmeldedatum : 11.04.12
Alter : 31
Ort : Halle (Westf.)

BeitragThema: Re: Rezepte   So 11 Aug - 16:38

ein typisches westfälisches Gericht von meiner Oma

Kartoffel-Pickert / Schmullpickert

Zutaten:                                                                                                                                                                        
- 5kg Kartoffeln (festk. Sorte z.B. Nicola)                                                                                                                              
- 1kg Mehl                                                                                                                                                                
- 10 Eier                                                                                                                                                                        
- 2P. Backhefe (Würfel)                                                                                                                                            
- ¼ L. Milch                                                                                                                                                                  
- ¾ Tl. Zucker                                                                                                                                                              
- 2-3 EL Salz (abschmecken)                                                                                                                                    
- 200g Schweineschmalz (vom Schlachter)                                                                                                              
- 200g Pflanzenfett (z.B. Biskin)                                                                                                                              
- ca. 500g Schmull (gekochte Schweinebacke oder Bauchfleisch in Scheiben 4-5mm stark geschnitten, vom Schlachter schneiden lassen)
Unter Berücksichtigung der genannten Mengen, ergibt sich eine Menge von ca. 10-12 Stück Pickert und 5 Stück Schmullpickert.
Vorausgesagt sei, das viel Zeit (ca. 4-5 Stunden) und Geduld eingeplant sein sollten, bevor mit der Zubereitung begonnen wird.
Mixer bereithalten
Kartoffeln schälen und in grobe (mixgerechte) Würfel schneiden.

Teigzubereitung:                                                                                                                                                    
Pro Mixerfüllung zwei Eier in Mixer schlagen, Kartoffelwürfel laufend dazugeben und zu einer breiigen Masse zerkleinern bis die Masse läuft und der Behälter voll ist.
Masse in größere Schüssel umgießen, Mehl nach und nach mit Schneebesen in Masse einrühren.
Milch lau erwärmen und Hefe darin auflösen, Zucker hinzufügen.
Wenn Gärung/Schaumbildung einsetzt, Masse in Pickertteig einrühren.
Mit Salz abschmecken und Schüssel mit Küchentuch abdecken und warm stellen (Schüssel auf Topf mit warmen Wasser stellen).
Teig ca. 1-1 ½ Stunden gehen lassen, zwischendurch einmal umrühren (gefäß groß genug wählen, weil der Teig durch Gärung wächst). Man kann den Teig ggfls. Auch schon am Abend zuvor zubereiten und über Nacht bei Zimmertemperatur abgedeckt stehen lassen.

Backen:                                                                                                                                                                
Man wähle eine möglichst große Pfanne mit dicken Boden und niedrigem Rand (Pfannenboden- (ca.22cm) und Kochplattendurchmesser sollten aufeinander abgestimmt sein).
Ein niedriger Rand erleichtert das Wenden des Pickerts in der Pfanne.
Pfanne bei mittlerer Hitze / Stufe 6 mit ca. 3-4 Flocken Fett und Schmalz erhitzen.
Nicht Hitze, sondern Geduld ist gefragt.
Wenn das Fett gleichmäßig abgeschmolzen ist, wird zunächst ein kleiner Pickert (eine Schöpfkelle voll Teig) für die Kostprobe ausgebacken, damit je nach Geschmack nach nachgesalzen werden kann.                                                                                
Für einen Pickert werden ca. 2 Schöpfkellen voll teig in die Pfanne gegeben und gleichmäßig über den Pfannenboden verteilt.
Der Pickert wird gewendet, wenn die untere Seite goldgelb ist und wenn der Teig auf der Oberseite nicht mehr flüssig, sondern angestockt ist, und sich in der Mitte kleine Fettblasen zeigen.
Vor dem wenden ca. 3-4 Flocke Schmalz/Fett auf den Pickert legen, anschmelzen und mit Schwung wenden (üben!!!!!).
Mit Fett kann gegeizt werden.
Die zweite Seite ebenfalls mittelbraun ausbacken, ggfls. Noch einmal auf erste Seite wenden und danach zum Abkühlen auf ein rundes Drahtrost legen.
Je nach Geschmack kann der Pickert mit Schmull (Schmullpickert) verfeinert werden.
Dazu werden die Schmullscheiben in kleine Stücke (ca. 3-5cm) zerteilt und in die noch flüssige Oberseite vor dem Wenden gedrückt.
Zur Vorratshaltung kann der Pickert tiefgefroren und zum weiteren verzehr bei mittlerer Hitze aufgewärmt werden.

Anrichten:                                                                                                                                                          
Zum Verzehr können je nach Geschmack diverse Beilagen gereicht werden. (Leberwurst, Mettwurst, Schinken, feine Zwiebelringe, Butterflöckchen, Rübenkraut, Marmelade, Konfitüre oder Apfelmuss)
Und als Getränk gesüßter Kaffee.

-
Nach oben Nach unten
Jessi
Tribe Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6693
Anmeldedatum : 11.04.12
Alter : 31
Ort : Halle (Westf.)

BeitragThema: Re: Rezepte   So 11 Aug - 16:39

@Little Ebony schrieb:
Coole Idee aber ich glaub die meisten Sachen die ich so mag sind jetzt nicht "typisch" BW Wink
Ich bin eh son totaler Italienischfan. Asiatisch mag ich dafür gar nicht.
Wenn du tolle Italienische Rezepte hast, ist das doch super.
Italienisch kann man auch gut essen, finde ich.

-
Nach oben Nach unten
Jallie_fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 05.01.13
Alter : 24
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Rezepte   So 11 Aug - 20:54

also ich mag italienisch auch...und mexikanisch Very Happy

typisch österreichisch - "Kasnudl" oder auch "Kärntner Nudl" ;D sind gefüllte Teigtaschen....

da ich aber selber nicht koche, kann ich leider kein Rezept zur Verfügung stellen xD
Nach oben Nach unten
Slade*
Mall Rat
avatar

Anzahl der Beiträge : 1026
Anmeldedatum : 18.09.13

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Rezepte   Do 7 Nov - 18:01

Scottish Shortbread
(Shortbread fingers)

Zutaten:
320g Butter
180g Zucker
Salz (1/3 Teelöffel)
500g Mehl
1 Tasse feiner Zucker (normaler Zucker+Vanillezucker (3Pk) gemischt)


Die weiche Butter + Zucker + Salz schaumig schlagen.
Das Mehl darunter kneten und den Teig in Folie 2h im Kühschrank ruhen lassen.

Backofen auf 160°C Umluft (180°C Ober-Unterhitze) vorheizen.
Teig auf einem Backblech mit Backpapier darauf ~ 1cm dick ausrollen und den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.
25-30min Backen.
Den noch heißen teig in streifen Schneiden (~1,5 x 7 cm) und sofort im Zuckergemisch wenden. (Streifen müssen unbedingt noch heiß sein, sonst bleibt Zucker nicht kleben!!!)
Die Kekse auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

-

Nach oben Nach unten
Ruby*
Mall Rat
avatar

Anzahl der Beiträge : 999
Anmeldedatum : 22.09.13

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Rezepte   Do 7 Nov - 18:03

uuuh DANKE <3

-
Nach oben Nach unten
Tribefan91

avatar

Anzahl der Beiträge : 1253
Anmeldedatum : 14.09.13
Alter : 26
Ort : BW

BeitragThema: Re: Rezepte   Fr 8 Nov - 17:29

1. Belch Kekse ist im Ofen^^
poste nachher ein Bild von dem Shortbread... allerdings hab ich Eulen-Kekse draus gemacht und nicht die klassischen fingers Wink
Nach oben Nach unten
Tribefan91

avatar

Anzahl der Beiträge : 1253
Anmeldedatum : 14.09.13
Alter : 26
Ort : BW

BeitragThema: Re: Rezepte   Fr 8 Nov - 19:10

Nach oben Nach unten
Little Ebony
Tribe Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 5730
Anmeldedatum : 11.12.12

BeitragThema: Re: Rezepte   Fr 8 Nov - 22:26

Is ja voll süß der Eulenkeks I love you 
Nach oben Nach unten
Eve
Tribe Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 1287
Anmeldedatum : 15.04.13

BeitragThema: Re: Rezepte   Fr 8 Nov - 22:30

niedlich die Eule Very Happy 
Ich esse sehr gerne Quiche, weil man ihn mit allem füllen kann
Nach oben Nach unten
Little Ebony
Tribe Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 5730
Anmeldedatum : 11.12.12

BeitragThema: Re: Rezepte   Sa 9 Nov - 11:43

Das mit den Keksen hat mich jetzt auf eine Idee gebracht und zwar ist ja "bald" Weihnachten also könnten wir ja mal unsere Lieblingskeksrezepte hier reinstellen. Smile

Ich würd später dann mal was raussuchen wenn ihr wollt.
Nach oben Nach unten
Tribefan91

avatar

Anzahl der Beiträge : 1253
Anmeldedatum : 14.09.13
Alter : 26
Ort : BW

BeitragThema: Re: Rezepte   Mi 26 März - 18:17

Hier mein Lieblingsschkokuchen (schmeckt Brownie-ähnlich)
 
200g dunkle Schokosplitter
175g weiche Butter
120g brauner Zucker
100g blanchierte Mandeln gemahlen + 50g Mandelsplitter oder -plättchen
1El Kakaopulver
1Prise Salz
4 große Eier
150g Mehl
1 gehäufter TL Backpulver
Puderzucker zum Bestäuben
 
Herd auf 160°C Ober-Unterhitze vorheizen
Schokolade, Butter, Zucker, Mandeln, Kakao und Salz mit dem Handrührer/ Küchenmaschine zu glatter Masse rühren. Eier nacheinander zugeben und je mind. 1min unterrühren. Mehl und Backpulver sieben und nach und nach zugeben. Alles zu glatter Masse verrühren.
Springform einfetten und Teig zugeben.

Kuchen bei 160°C backen und 18-20min backen.
Ist der Kuchen nach der Zeit noch flüssig, weitere 3-5min im Ofen backen, bis er fest ist.

Kuchen auf Gitter etwas abkühlen, dann mit Puderzucker bestreuen.

Warm und klebrig servieren! Schmeckt gut mit Sahne, Cremé fraiche oder Vanilleeis!

 Love lasst es euch schmecken und gutes Gelingen!
Nach oben Nach unten
Jessi
Tribe Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6693
Anmeldedatum : 11.04.12
Alter : 31
Ort : Halle (Westf.)

BeitragThema: Re: Rezepte   Di 1 Apr - 19:39

Brot zum selber machen.

Zutaten:

435g Mehl
004g trocken Hefe
014g Speisesazl
350ml Wasser

Zubereitung:

Mehl, Hefe und Salz vermischen. Dann das Wasser rein und alles vermischen bis es eine Masse ist.
Den Teig dann 18 Stunden lang gehen lassen. (kann auch länger gehen)
Dann das ganze nochmal durch kneten und nochmal 2 Stunden gehen lassen.
Das ganze wird dann bei 250Grad für 45 Minuten in den Ofen geschoben.

-
Nach oben Nach unten
Jessi
Tribe Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6693
Anmeldedatum : 11.04.12
Alter : 31
Ort : Halle (Westf.)

BeitragThema: Re: Rezepte   Fr 4 Apr - 14:40

Käsekuchen Fürst-Pückler Art

Zutaten:
150 g tiefgefrorene Himbeern
100 g Butter
75 g Löffelbiskuit
100 g Eiswaffeln
1 EL Puderzucker
100 g Zartbitter-Kuvertüre
100 ml Milch
4 Eier (Größe M)
750 g Magerquark
200 g Zucker
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
100 g Speisestärke
1 Päckchen (58 g) Käsekuchenhilfe
450 g saure Sahne
1 Vanilleschote

Zubereitung:
Himbeeren auftauen lassen. Butter schmelzen. Löffelbiskuit und Waffeln in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Kuchenrolle zerbröseln. Brösel in die Butter geben und gut vermengen. Boden einer Springform (26 cm Ø) leicht mit Öl einpinseln, dann die Bröselmasse darauf festdrücken. Boden kalt stellen. Beeren und Puderzucker pürieren und durch ein Sieb streichen. Kuvertüre grob hacken. Milch erhitzen, vom Herd nehmen und die Kuvertüre darin schmelzen. Eier trennen. Eigelbe, Quark, 175 g Zucker, Zitronenschale, Stärke, Käsekuchenhilfe und 300 g saure Sahne in eine Schüssel geben und verrühren. Masse dritteln. Unter 1/3 das Beerenpüree rühren. Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit dem Messerrücken ausschaben. 1/3 Masse, Vanillemark und 150 g saure Sahne verrühren. In 1/3 die Kuvertüre rühren. Eiweiß in einer großen Schüssel steif schlagen, dabei 25 g Zucker einrieseln lassen. Unter jedes Drittel Masse je 1/3 Eischnee heben. Zuerst Beerenmasse, dann Vanillemasse und zum Schluss die Schokoladenmasse auf den Boden geben. Kuchen im vorgeheizten Backofen Umluft: 150 °C ca. 55-65 Minuten backen. Kuchen bei halb-geöffneter Backofentür noch ca. 30 Minuten im Backofen stehen lassen, dann vom Rand lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.


-
Nach oben Nach unten
Jessi
Tribe Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6693
Anmeldedatum : 11.04.12
Alter : 31
Ort : Halle (Westf.)

BeitragThema: Re: Rezepte   Di 15 Apr - 19:20

Pizza zum selber machen.

Zutaten:
XXL Pizzateig von Funny
1 Becher Creme Fraiche mit Kräutern von Dr. Oetker
das was ihr sonst so drauf haben wollt
geriebenen Käse

Zubereitung:
Backbleck mit Backpapier auslegen. Den Pizzateig mit dem Papiert auf das Backblech auslegen. Den Becher Creme Fraiche mit einem Löffel verteilen. Das den belag drauf machen was man haben will. (in meinem Fall heute: Tomaten, Lachs, Zwiebeln und Morzarella) das ganze dann mit gerieben Käse überstreuen und dann in den Ofen. 30 Minuten bei 180°

Guten Appetit

-
Nach oben Nach unten
Jessi
Tribe Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6693
Anmeldedatum : 11.04.12
Alter : 31
Ort : Halle (Westf.)

BeitragThema: Re: Rezepte   So 13 Jul - 19:47

Hugo-Kuchen

Zutaten:
- 1 Tasse Wasser
- 1 Tasse weißen Zucker
- 1 Tasse braunen Zucker
- 4 große Eier
- 1 Pfund Butter
- 2 Tassen getrocknete Früchte
- 2 Tl Salz
- 1 Handvoll Nüsse
- 1 Zitrone
- 2 kleine Liter Hugo

Zubereitung:
Koste zunächst den Hugo und überprüfe so seine Qualität.
Nimm dann eine große Rührschüssel.
Schalte den Mixer an und schlage in der Rührschüssel die Butter flaumig weich.
Probiere nochmals vom Hugo und überzeuge dich davon, ob er wirklich von bester Qualität ist.
Gieße dazu eine Tasse randvoll und trinke diese aus.
Wiederhole den Vorgang mehrmals.
Füge einen Löffel Zucker hinzu.
Überprüfe, ob der Hugo noch in Ordnung ist.
Probiere dazu mehrmals eine Tasse voll.
Breche zwei Eier aus, und zwar in die Schüssel
hau´die schrumpeligen Früchte hinein.
Mixe den Schalter aus.
Überprüfe den Hugo auf seine Konsistenzzzzzz......  JA! .
Malte den Schixer ein.
Wenn das blöde Obst im trixer stecken bleibt, löse das mit Traubenschier.
Jetzt schmeiß die Zitrone in den Hixer und drücke Deine Nüsse aus.
Füge eine Tasse hinzu.
Zucker, alles, was auch immer.
fette den Ofen ein, drehe ihn um 360 Grad.
Schlag den Mixer, bis er ausgeht.
Wirf die Rührschüssel aus dem Fenster.
Überprüfe den Geschmack des restlichen Hugo.
Geh´ins Bett und pfeif´auf den Kuchen.
Die Schuhe kannst du anlassen  LOL .

-
Nach oben Nach unten
Misi



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: Rezepte   Do 17 Dez - 13:19

Ich habe mir die Zutaten durchgelesen und mcih gefragt, was das werden soll. Very Happy Am Ende war´s natürlich klar, hahahahahahahahahaha. Very Happy
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rezepte   

Nach oben Nach unten
 
Rezepte
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Rezepte
» Starlights Bento Rezepte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Tribe Forum, Community, Serie | thetribecommunity.com :: ~ ♥ ~ COMMUNITY ~ ♥ ~ :: Alles andere außer The Tribe-
Gehe zu: