The Tribe-Community • www.thetribeseries.com
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.


The Tribe-Community | Über die TV Serie „The Tribe - Eine Welt ohne Erwachsene“ u. v. m.! | Seit April 2012
 
StartseiteSuchenFacebook-CommunityAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Schlüsselwörter
staffel oliver Akona Strand raven garry Alex chase Destiny kirsty Riley Zusammenfassung Amiria crimson Keoni emma book keller Gray folgen Tribe jillian ebony deutsch eine luca
Neueste Themen
» Huch wo sind denn alle?
Märkte der Stadt - Seite 7 EmptySo 7 Jun - 17:06 von Eve

» The Tribe: The New Dawn (Buch)
Märkte der Stadt - Seite 7 EmptyMi 20 Mai - 11:53 von Jessi

» The Tribe - Ellie: Verwirrung der Gefühle, Band 12
Märkte der Stadt - Seite 7 EmptySo 28 Apr - 3:05 von Gast

» Best Couples
Märkte der Stadt - Seite 7 EmptyMi 17 Apr - 17:19 von Little Ebony

» The Tribe 30 Tage - 30 Fragen
Märkte der Stadt - Seite 7 EmptyFr 12 Apr - 1:53 von Mark

August 2020
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
KalenderKalender
Partner

 

 Märkte der Stadt

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptySo 8 März - 21:58

cf: Roadhouse

Zusammen mit Elyas betrete ich den Markt. Ich
schaue nochmal kurz zum Roadhouse zurück.
Aber die beiden technos sind uns nicht gefolgt.
Jetzt wende ich meine Aufmerksamkeit dem trei-
ben hier zu. Es wird wieder voller, wie ich mit
freude feststelle. Aber um mir einen Überblick zu
vershaffen stelle ich mich kurz auf Zehenspitzen.
Aber dann erhellt sich meine Miene. Ich berühre
Elyas am Arm und deute dann auf einen Stand der
nicht so umringt ist wie die anderen und etwas abseits steht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptySo 8 März - 22:52

Als Anna zu mir aufschließt und mich für einen Moment
an meinem Arm berührt ist es fast als währe mein
Körper wie in Trance. Erst Sekunden später legt sich das
Gefühl wieder und ich hoffe sie hat nichts bemerkt. Eifrig
nicke ich, um ihr zu verstehen zu geben sie verstanden
zu haben. Langsam gehe ich auf den Stand zu. Er ist
wirklich unscheinbar und ich währe glatt an ihm vorbei-
gelaufen ohne ihren Hinweis. Als ich vor ihm stehe sehe
ich mir die angebotenen Sachen an. Hemden kann ich
leider keine entdecken. "Hast du auch Hemden? Das was
ich trage wird langsam zu knapp um die Schultern herum."

Der Typ schüttelt nur den Kopf ohne ein Wort zu verlieren.
Enttäuscht wende ich mich Anna zu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptyMo 9 März - 15:46

Ich folge Elyas zu dem Stand bleibe aber erst einmal
so stehen das Markus mich nicht sehen kann. Aber mir
war klar, das er seine hemden nicht an für ihn Fremde
verkauft. Ich seufze kurz auf und schlängel mich an
Elyas vorbei. Als Markus mich sieht bekommt er große
leuchtende Augen. In Gebärdensprache erkläre ich ihm,
den Grund warum ich hier bin. Sofort antwortet er mir
ebenso. Wütend schaue ich ihn an. Aber dann zuckt er
mit den schultern. Er greift unter den Tisch und zieht
einen Karton hervor. Dann deutet er auf Elyas.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptyMo 9 März - 17:57

Kaum das ich Anna meine Enttäuschung offenbart habe
beginnt sie mit den Händen zu gestikulieren. Ich vermute
es ist Zeichensprache, aber ich kenne mich da nicht so
aus. Plötzlich kramt der Typ eine Kiste unter seinem Stand
hervor. *Vielleicht konnte er mich auch nicht verstehen.*
denke ich mir jetzt. Danken lächel ich ihn an und betrachte
den Inhalt des Kartons genauer. Es sind tatsächlich auch
einige Hemden dabei, die mir passen könnten. Ich wende
mich Anna zu "Kannst du ihn fragen ob ich die beiden hier
mal anprobieren darf?"
, da ich mir nun nicht sicher bin
ob er mich verstehen kann.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptyMo 9 März - 19:46

Innerlich frage ich mich, was Elyas nun von uns
hält. Markus tut so, als wüsste er von nichts.
Dann wendet sich Elyas wieder an mich. Genervt
schaue ich zu Markus. Der hebt erst die Hand und
deutet dann auf die Kisten. Ich ziehe einen Zettel
hervor. Er kann dich sehr wohl verstehe. Er will es
nur nicht.
schreibe ich auf und halte Elyas den Zet-
tel hin. Ich gehe um den Tisch herum und stelle
mich hinter Markus. Sofort sieht er mich lächelnd an.
Ich schüttel leicht genervt mit dem Kopf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptyDi 10 März - 17:31

Cf: Straßen der Stadt                                                                                                                                                                                             Obwohl Lanai eher leise gesprochen hat habe ich gehört was Sie sagte.  Dass ist wirklich sehr schrecklich. Vor allem um meinen Zwillingsbruder mache ich mir große Sorgen.  Ich weiß nicht ob ich ihn jemals wieder sehen werde,  aber ich hoffe es. meine ich leise und zeige meine weiche und verletzliche Seite.  Benji wo bist du nur?  Ich möchte endlich wissen was aus dir geworden ist. Wir kommen auf dem Markt an.  Ja das stimmt, dass es bis zur Nacht noch etwas hin ist.  Du kannst mir ja einfach Bescheid sagen,  wenn du dich entschieden hast okay? entgegne Ich dann nur.  Ich sehe mich erst mal an den verschiedenen Ständen um.  Glücklicherweise finde ich an einem Stand ein bisschen was. Ich bin froh, dass es tatsächlich einen Stand mit Fleisch im Angebot gibt. Na dann such dir mal etwas aus Hübsche. meine ich an Lanai gewandt. Dann warte ich ab für was sich Lanai wohl entscheiden wird.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptyDi 10 März - 17:57

cf: Straßen der Stadt

Für einen Moment wirkt er verletzlich, er scheint seine Geschwister und vor allem seinen Bruder sehr zu vermissen. Auch wenn es mich durchaus interessiert wieviele Geschwister er vermisst belasse ich es erstmal dabei und antworte auf seine Frage was die Entscheidung zur Nacht angeht mit einem Nicken.
Wir gehen an einigen Ständen vorbei, hier und da liegt leckeres Obst aus und mir läuft das Wasser im Mund zusammen.
Er hat noch Beeren... die sollen erstmal reichen. Es gibt bald was zu essen, also krieg dich wieder ein.
Letztlich entdecken wir sogar einen Stand der Fleisch anbietet und ich soll mir etwas aussuchen, was bei der Auswahl und dem Umstand das er zahlt nicht unbedingt leicht fällt. Immerhin möchte ich ihm nicht allzuviel schuldig bleiben.
Da ich vermute das Geflügel weiterhin am Günstigsten ist deute ich auf ein kleines Hähnchen, das zum Glück schon gerupft und vor allem von Innereien befreit ist.
Das da sieht gut aus, Hähnchen mochte ich schon immer am Liebsten.
Gut, das ist ein wenig geflunkert, aber ein richtiges Steak macht man eh nicht mal so eben über einem Lagerfeuer.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptyDi 10 März - 18:24

Ich warte geduldig ab bis Lanai mir mitteilt was sie gerne hätte. Balou der mich begleitet und von dem ich weis, dass er Fleisch liebt wird unruhig. Da ich weis wie sehr er Fleisch liebt frage ich bei dem Händler an, ob er mit einem Täuschen gegen zwei Armbänder für das Fleisch einverstanden wäre. Der Händler willigt ein. Also gebe ich ihm die zwei Armbänder und erhalte das Fleisch im Tausch dafür. Dann deutet Lanai auf ein kleines Hähnchen. Ja du
hast Recht das sieht wirklich lecker aus. Gut dann nehmen wir das.
meine ich. Ich frage den Händler, ob er hier mit einem Tausch gegen eine Kette einverstanden wäre. Dies Mal willigt er erneut ein. Also reiche ich ihm die Kette und erhalte das Hähnchen im Tausch dafür. So gut dann haben wir jetzt ein bisschen Fleisch für meinen lieben Balou und für uns das Hähnchen. Kann ich dir sonst noch etwas gutes tun beziehungsweise dir sonst noch etwas leckeres holen oder sollen wir uns auf den Weg zum Strand machen Süße? frage ich sie dann noch höflich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptyDi 10 März - 18:37

Noch bevor ich mich für das Hähnchen entschieden habe tauscht Joel zwei Armbänder, die eigentlich recht hübsch waren, gegen Fleisch für seinen Hund ein. Es sei ihm gegönnt, denn Haustiere bekommen in unserer Welt nicht unbedingt immer das meiste und beste - auch ein Grund warum ich kein Tier bei mir habe. Noch ein Maul stopfen ist nicht einfach.
Joel ist mit dem Hähnchen einverstanden und gibt dafür eine Kette her. Will ich wissen wo er den Schmuck her hat? Nein, wohl lieber nicht.
Balou heißt der Hund scheinbar, spontan muss ich an das Dschungelbuch und den Bären darin denken und schmunzel ein wenig.
Nein danke, ich denke wir werden auch so wohl satt. Lass uns weiter zum Strand... bevor es sich mein Magen anders überlegt. anworte ich zwinkernd und steuere auf den Weg zu der zum Strand führt.

tbc: Weg zur Stadt
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptyDi 10 März - 18:50

Abwartend sehe ich Lanai an. Balou kann es anscheinend nicht mehr abwarten bis er endlich sein Fleisch bekommt. Nein Balou du musst dich genau wie Lanai und ich noch etwas gedulden. beruhigen ich meinen Labradorrüden. Ich lächle Lanai kurz an. Dann höre ich ihr zu als sie mir mitteilt, dass sie denkt dass wir auch so satt werden und dass wir zum Strand gehen sollen, bevor es sich ihr Magen anders überlegt. [color:4728=ff3300]Gut dann lass uns mal zum Strand auf brechen. Na wir werden sicher satt und wenn nicht dann können wir ja schauen, ob wir noch etwas besorgen können. meine ich mit ruhiger und sanfter Stimme und lächle sie an. Dann folge ich ihr und wir schlagen den Weg zum Strand ein. Ich weis zwar noch nicht wirklich wie ich ihr beichten soll, dass ich mich in sie verliebt habe, aber irgendwann muss ich es Lanai wohl oder übel sagen, auch wenn das noch Zeit hat immerhin sind wir gerade erst dabei uns kennen zu lernen und da ist es doch ziemlich verrückt, dass ich schon verliebt bin. Tbc: Weg zur Stadt
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptyDo 12 März - 12:42

Ich bin verwirrt als sie meine er könnte mich verstehen,
er möchte nur nicht. Aber wenn man es bedenkt würde
es wohl kein Sinn machen, wenn jemand der keinen
verstehen kann einen Stand betreibt. "Ach so ist das. Na
ich schaue dann probiere ich die beiden mal an." Etwas
unsicher sehe ich mich um, schließlich muss ich zuerst
das eine Hemd ausziehen um zu sehen wie eines der
anderen so passt. Ich hoffe nur sehr keine schaut hier her.
Es währe mir schon etwas unangenehm. Eilig öffne ich
die Knöpfe an meinem alten Hemd und ziehe das hellgrün-
gestreifte an. Beim zuknöpfen merke ich wie es leicht
spannt, je weiter ich die Knöpfe nach oben schließen möchte.
In der Mitte höre ich auf. Ich möchte ja nicht das es kaputt
geht. Schnell streife ich es ab und lege es wieder in den
Karton. Die Sonnenstrahlen wärmen meinen Oberkörper.
Beinahe vergesse ich das wir nicht allein sind und nehme
hastig das hellblau-gestreifte. Ich knöpfe es immer weiter
zu bis ich beim vorletzten Knopf angekommen bin. Ohne
Probleme kann ich ihn schließen. Das Hemd sitzt erstauntlich
gut. Es liegt auf meiner Haut ohne große Falten zu schlagen
oder zu spannen und meine Muskeln zeichnen sich unter ihm
ab. "Wow das ist echt gut." meine ich begeistert. "Ist das hier
zum Tausch ok?"
Ich halte dem Händler ein dünnes goldenes
Armband hin, welches ich wohl auf den Reisen durch Neuseeland
gefunden habe.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptyDo 12 März - 19:22

Während Elyas sich der Kiste zuwendet, wende
ich mich an Markus. Er erzählt mir von den neu-
esten Neuigkeiten. Bei einer Aussage staune ich
nicht schlecht. Nun, ich bin gespannt ob er es
schafft. Ich kenne ihn ja vom sehen. Aber dann
wende ich meinen Blick zu Elyas und erstarre kurz.
Er steht mir freiem Oberkörper vor uns, weil er das
erste Hemd wieder ausgezogen hat. Er sieht trai-
niert aus, das ist mir heute morgen gar nicht so
aufgefallen. Doch plötzlich stupst mich Markus an.
Ich schaue zu ihm hin und er schüttelt mit dem
Kopf. Ich weiß was er mir damit sagen will. Finger
weg, von denen die perfekt sind. Aber dann hat
sich Elyas entschieden. Ich schaue mir das hemd
an ihm an und halte dann beide Daumen nach
oben. Es steht ihm gut. Markus nimmt das Armband
an und lässt die Kiste wieder schnell von seinem
Tisch verschwinden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptyFr 13 März - 0:15

Das der Händler mit dem Tausch einverstanden ist beruhigt
mich. Ich bin mehr als froh etwas gefunden zu haben. Nicht
nur weil wir so unglaublich schnell etwas passendes gefunden
haben, nein, auch weil es mir gefällt. Auch Anna scheint es
toll zu finden, jedenfalls entnehme ich es ihrer Geste. Für
einen Moment schweige ich und sehe mich weiter auf dem
Markt um, damit sie sich mit dem Jungen weiter austauschen
kann. Nach einer Weile wende ich mich ihnen wieder zu und
frage "Was machen wir denn jetzt? Auf was hast du Lust?
Oder musst du weiter ziehen? Du hast bestimmt noch viel zu
tun und ich möchte dich nicht unnötig aufhalten."
Mit jedem
Wort das ich von mir gebe werde ich unsicherer. Schließlich
möchte ich sie nicht belästigen oder ihr auf die Nerven gehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptyFr 13 März - 21:42

Ich wrate gerade auf die letzte Antwirt
von Markus als Elyas das Wort ergreift.
Oh wie niedlich geht es mir durch den
Kopf. Ich öffne meine Tasche und schaue
kurz hinein. Dann ergreife ich Stift und
Zettel. Für die nächsten Tage bleibe ich
in dieser Stadt. Aber wenn du magst,
können wir zusammen durch die Stadt
laufen und ein paar der Tribes besuchen.
Oder wir gehen zum Strand und gneießen
die Ruhe vor der Stadt,
schreibe ich auf
und halte ihm den Zettel hin. Ich sehe zu
Markus als er mir seine Antwort gibt. Ich
nicke kurz. Ich will jetzt erst einmal auf
Elyas Antwort warten, bevor ich ihm von
dem Gerücht erzähle.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptyFr 13 März - 23:55

Ich werde unsicherer als ich auf Annas Reaktion wartet.
Fast schon ungeduldig schiele ich auf das was sie schreibt.
Als ich es endlich lesen kann fällt mir ein Stein vom Herzen,
da ich ihr doch nicht lästig zu werden scheine. Für einen
kurzen Augenblick überlege ich, denn ich kann mir nicht so
wirklich etwas darunter vorstellen Tribes zu besuchen, also
was der Zweck sein soll oder ob es dabei nur um ihre Arbeit
geht. Und die Idee mit dem Strand gefällt mir. Ich stehe also
vor der Entscheidung meine Neugier zu befrieden oder einfach
zu entspannen. Da ich mich nicht so wirklich zu einer Entscheidung
durchringen kann meine ich zu ihr "Ganz wie du willst Anna. Ich
bin für beides offen."
und lächle sie an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptySa 14 März - 21:15

Aus den Augenwinkeln bekomme ich mit, wie
Elyas auf meinen Zettel schielt. Ich muss mir
ein grinsen verkneifen. Ich sehe wie er über-
legt, nachdem er den Zettel zu ende gelesen
hat. Dch er will das ich mich entscheide. Am
Strand war ich schon lange nicht mehr, geht
es mir sofort durch den Kopf. Und die Post
kann warten. Wenn ich in anderen Städten
unterwegs bin, müssen sie hier ja auch auf
mich warten. Ich bin für den Strand. Abschal-
ten von dem Chaos hier,
schreibe ich dann
auf den Zettel und halte ihn Elyas wieder hin.
Ich blicke nochmal kurz zu Markus und nicke
ihm zu. Aber dann wende ich mich von dem
Tisch ab und sehe zu wieder zu Elyas. Ich
hoffe das wir jetzt gehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptySo 15 März - 20:06

Ich bin erleichtert, dass Anna mich die Entscheidung abnimmt
auch wenn sie mich gefragt hat. "Ja Strand klingt toll. Da
müssen wir dort lang, oder?"
sage ich auf ihre Antwort und
deute auf die eine Seitenstraße. Ganz sicher bin ich mir jedoch
nicht. Schließlich war ich lange nicht mehr in Auckland und
habe einige Gedächtnislücken. Dennoch hoffe ich das sie mir
Zustimmt und mein erster instinktiver Impuls nicht falsch
war. Lächeln sehe ich sie an, sie ist wirklich hübsch - schießt
es mir wieder durch den Kopf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptySo 15 März - 20:59

Ich sehe wie Elyas erleichtert ausschaut als ich
mich dann für uns beide, für den Strand entscheide.
Zögerlich fragte er mich nach dem Weg. Stimmt,
er kann sich ja nicht mehr an alles erinnern. Das
hatte er mal erwähnt. Aber ich nicke zur bestäti-
gung und gehe dann mit ihm zum Marktausgang.
Ich bin am überlegen nach seiner Hand zu greifen.
Lass es dann aber. Ich will nicht das er sich zu ir-
gendwas gezwungen fühlt. Aber Markus Worte
drängen sich mir kurz in den Kopf. Ich werde sie
erst einmal für mich behalten. Ich will immerhin
keine Gerüchte verbreiten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptySo 15 März - 21:59

Froh nicht falsch gelegen zu haben mir meiner Vermutung
setze ich mich in Bewegung, merke jedoch das Anna aus
irgendeinem Grund zögerlich ist. Warum weiß ich nicht,
vielleicht liegt es an dem was sie erfahren hat und sie
macht sich über etwas Sorgen. Sofern sie aber nichts sagen
beziehungsweise schreiben möchte werde ich sie jedoch
in Ruhe lassen. Vielleicht ist ja auch nichts, dann wäre es
unangenehm nachgefragt zu haben. Nach wenigen Metern
sind wir bei der Seitenstraße angekommen und verlassen
den Marktplatz auf dem noch immer recht viel los ist.

gt: Weg zu Stadt (Strand)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptySo 15 März - 22:05

Ich weiß nicht ob Elyas mein zögern bemerkt hat.
Wenn ja sagt er dazu nichts. Wir verlassen den
Markt und laufen durch die Straßen zum Strand.
Immer wieder kommen uns Leute entgegen. Man-
che erkennen mich und winken mich sofort heran.
Aber ich schüttel nur mit dem Kopf. Ich will jetzt
nicht arbeiten. Einige sehen etwas enttäuscht aus.
Aber die Briefe werden schon nicht weg laufen. Mit
jedem Schritt den wir tun, kommen wir dem Strand
immer näher.

tbc: Weg zu Stadt (Strand)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptyDi 24 März - 18:53

cf: Straßen der Stadt

Wir erreichen den Markt und ich meine nur zu Kaze :" Kein Problem"
auch wenn ich gerad e nicht so ganz weiss, wofür das Entschuldigung war.
Wir haben das blaue Haus in dem der Freund meiner Schwester zusammen mit
ihr wohnt bereits gesichtet und laufen schnurstracks darauf zu.

tbc: Eingangsbereich - blaues Haus
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptyDi 24 März - 21:38

cf. Straßen der Stadt

Keoni scheint gar nicht mitbekommen zu haben, dass mir
kalt ist und ich genießt habe und meint nur etwas irritiert,
in meinen Augen, kein Problem. Vielleicht ist er auch nur
wieder in Gedanken, weil wir seiner Schwester immer näher
kommen. Langsam und frierend folge ich ihm weiter und
weiter über den Marktplatz. Nach wenigen Minuten haben
wir den Platz überquert und kommen dem blauen Haus
an der Ecke zu einer Seitenstraßen immer näher. Ich werde
nervös schließlich werde ich gleich mir unbekannte Leute
kennenlernen. Zörgerlich betrete ich nach Keoni die
Eingangshalle, wo sich gerade zwei Menschen aufhalten.

gt: Eingangshalle blaues Haus
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptySo 5 Apr - 18:28

cf: Straßen der Stadt

Komm schon, wenn du mir nur noch das dazu gibst, bist du mich los. Schmollend und mit meinem Dackelblick, sehe ich den Händler an. Nach einigen Sekunden gefühltes Wett- Anstarren, gibt der junge , rothaarige Mann schließlich seufzend und mit einem Augenverdrehen nach. Und du bist dir sicher, dass ich dich dann loswerde? , fragt er nochmal nach. Jedenfalls für heute!, gebe ich grinsend von mir, und schnappe mir dann die zwei Tüten. Danke, du hast echt was gut bei mir. Bepackt mit Nudeln, frischem Obst und Gemüse , Dosen mit Ravioli , Brot und sogar eine Flasche mit frischer Milch, mache ich mich fröhlich zurück zum blauen Haus. Bill wird Augen machen. Vielleicht finde ich ja noch irgendwo im Haus Kakaopulver, dann könnte ich Kakao machen . Mann , wie lange ist das her , wo ich meinen letzten Kakao getrunken habe.

tbc: Blaues Haus am Markt - 2. Obergeschoss- Küche
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptyMo 13 Apr - 12:11

cf: Straßen der Stadt

Es ist schon fast Nachmittag als ich den Markt erreiche, aber immerhin kommt die Sonne nun heraus und es wird wärmer. Leicht lächelnd streife ich zwischen den Ständen umher, verschaffe mir einen Überblick über die Waren ohne irgendwem groß aufzufallen.
Erst als ich an bei einem Verkäufer Konservenfrüchte entdecke beginne ich den Handel, Pfirsiche und sogar Ananas... bei der Vorstellung läuft mir das Wasser im Mund zusammen, doch ich lasse es mir möglichst wenig anmerken, um den Preis nicht in die Höhe zu treiben.
Er schafft es dennoch mir einiges meiner Vorräte abzuknöpfen, aber irgendwie ist es das auch wert.
Mit immer deutlicher knurrendem Magen überfliege ich die weiteren Angebote, tausche aber nichts mehr, erfahre jedoch das es in der Nähe das Roadhouse gibt, in dem man Zimmer mieten kann.
Etwas abseits lasse ich mich auf einigen Kisten nieder und krame Dosenöffner und Löffel hervor, genieße mein "Frühstück" und beobachte dabei die anderen Menschen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptySa 18 Apr - 13:29

Viel zu lang habe ich mich mit meinem Essen beschäftigt, habe kaum bemerkt wie die Zeit verfliegt.
Es wird nicht mehr lang dauern bis die Dämmerung hereinbricht und ich sollte mich wohl auf die Suche nach dem Roadhouse machen, in der Hoffnung das es geöffnet ist und mir ein Zimmer zur Verfügung stellen kann.
Ich frage mich durch, bekomme aber immer wieder unterschiedliche Angaben, langsam werde ich immer genervter. Zurück in den Wald verschwinden ist eine Option die mir immer bleibt, aber ich wollte doch endlich mal sesshaft werden.
In Gedanken versunken laufe ich weiter und kann meinen Augen kaum trauen, als ich mein Ziel doch noch erreicht habe, bevor es dunkel wird. Leicht nervös gehe ich zur Tür und betrete das Gasthaus.

tbc: The Roadhouse - Eingangsbereich
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 EmptyMi 20 Mai - 17:05

cf: Zeitsprung

In den letzten Zwei Tagen ist wieder einmal viel passiert.
Mein Bruder und ein gemeinsamer Freund von Keoni und Nicolas sind bei uns aufgetaucht.
DAnn wollten wir zum Strand, wo wir auch eine Schöne Zeit verbracht haben.
Nun bin ich jedoch erst einmal mit Patricia einkaufen. Immerhin müssen wir ja irgendwie überleben,
während unsere Männer den Garten und den Hof so aufbereiten, dass wir damit etwas anfangen können.
Ich sehe zu ihr und meine:" So und was brauchen wir nun alles?"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Märkte der Stadt - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Märkte der Stadt   Märkte der Stadt - Seite 7 Empty

Nach oben Nach unten
 
Märkte der Stadt
Nach oben 
Seite 7 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Tribe-Community • www.thetribeseries.com :: Rückblick Rollenspiel :: Märkte-
Gehe zu: